75 Jahre Schachabteilung TSV Willsbach

springer webWer wissen möchte, was sich bei der Schach-Abteilung des TSV Willsbach so tut, ist hier genau richtig ... 
egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi, wir freuen uns über jeden Besuch. 

Kontakt 

> Termine

News


 

 

Mai-Turnier 2015

Am 29.05.2015 trafen sich sieben Zocker, um Chips fürs Finale zu sammeln.

Hans konnte als einziger über 4000 Chips sammeln (allerdings mit 2 Rebuys), gefolgt von Hartmut mit 3765 und Gustav mit 2900 Chips.

Doch keiner ging leer aus:
Auch Karl, Nina (ohne Spickzettel), Moritz (mit einem Rebuy) und Thomas konnten sich Chips fürs Finale verdienen.

Aktuelle Tabelle

 

 

 

Jugendturnier in Tamm

Schon traditionsgemäß nimmt die Willsbacher Schachjugend an Christi Himmelfahrt an den Tammer Jugendturnieren statt. Aus diesmal gab es wieder spannende Partien mit tollen Leistungen unseres Nachwuchses.

Herausragend diesmal Kevin Mantsch mit einem Ratingzuwachs von über 100 Punkten. Zusammen mit Daniel Hähnle belegten Sie in Ihrer Altersgruppe den 5. und 6. Platz. Daniel hatte in der letzten Runde die Chance auf den Turniersieg und riskierte zu viel, so dass er durch diese Niederlage im Endklassement noch abrutschte.

Die anderen Willsbacher, Jan Hähnle, Nicolas und Malte Koch, Maximilian Kuhn und Andrii Lisnik konnten sich alle im Mittelfeld platzieren. Toll auch das Debüt von Enes Koca, der in seinem ersten Turnier 2 Siege holte und seine erste Ratingnorm ergattern konnte!

(hä)

Stuttgarter Stadtmeisterschaft

Jürgen Bälz startete bei der diesjährigen Stuttgarter Stadtmeisterschaft in der B-Gruppe.

In einem Teilnehmerfeld von 117 Teilnehmern belegte Jürgen nach 7 Runden den tollen 7. Platz!

(hä)

Agenda Versammlung 2015

AGENDA Abteilungsversammlung Schach 08.05.2015, 20:00 Uhr

1. Begrüßung

2. Berichte

2.1 Mannschaftsführer 1.-4. und Senioren

2.2 -Jugend- intern (Bernd Hähnle) und Spielerentwicklung (DWZ-Fortschritte)
      -Jugendarbeit - extern.

2.3 Ergebnisse der vereinsinternen Turniere und Siegerehrungen.

2.4 Berichte des AL aus dem Hauptausschuss:
Internet-Auftritt (neuer Admin), Dorffest, Volkslauf (Unterstützungsgesuch),

2.5 Kassenbericht

3. Finanzierungen Trainer und Ehrenamtspauschalen.

4. Entlastungen

5. "Spiellokal" - TSV-Heim-Belegungen und Ausweichmöglichkeiten.
- Hilfe beim Fest in Lichtenstern gegen Nutzung der Kantine in W'bach

6. Ehrungsordnung: Ehrungen durch TSV-Ehrungsordnung und SVW bzw. WLSB

7. Wahlen
derzeit: - Abteilungsleiter Alexander Pfaff - Kassier derzeit E. Döttling

8. Sonstiges / Diskussion

8.1 Ehrungsordnung: Ehrungen durch TSV-Ehrungsordnung und SVW bzw. WLSB

8.2 Aufstellung einer Jugendmannschaft für Jugendliga und evtl. einer zweiten Jugendmannschaft
- Verstärkung der ersten Mannschaft (Eugen geht wieder zurück nach Biberach)?
- Potentielle Aufstellungen/Nachrücker.
- Mannschaftsführer für die Mannschaften 2014-2015

8.3 Sommeraktivität (Wanderung, Grillen)?

8.4 Training für Erwachsene: Bernd würde gerne nach seinem B-Trainer regelmäßig ein Thema Vorstellen und diskutieren

8.5 Weiteres?

Versammlung am 08.05.2015

Nicht vergessen, am 08.05.2015 ist Abteilungsversammlung.

Es geht los um 20:00 Uhr im großen Nebenzimmer des Sportheims.

siehe auch Agenda Versammlung 2015

Wäre prima, wenn sich viele Mitglieder einfinden.

 

SV Bad Rappenau 1 - TSV Willsbach II 4:4

Mit nur 7 Mann erreichten wir in der Schlussrunde der Bezirksklasse ein 4:4 gegen Bad Rappenau. Damit konnten wir den 5. Platz in der Tabelle verteidigen.

Nach anfänglichem Rückstand erzielten Jürgen Bälz (Remis) und Hans Speh (Sieg) die ersten Punkte. Danach konnten die Ersatzleute Robin Günthner und Achim Fischer ihre Gegner überspielen und beide gewannen. Nun hing alles an der Partie von Frieder Wartlick. Trotz Minusbauer erreichte er nach langem Kampf noch ein Remis.

Mit dem 5. Platz zum Abschluss können wir sehr zufrieden sein, da wir am Anfang der Saison noch letzter waren.  (rw) 

siehe auch Tabelle und Spielplan 2. Mannschaft 2014-2015

April-Turnier 2015

Bei Achim waren wieder sechs Zocker, um Chips fürs Jahresfinale zu sammeln. Diesmal leider ohne Frauenbeteiligung, so ging es dann auch etwas gesitteter zu ;)

Wie schon üblich dieses Jahr sammelte Cheffe Karl am meisten Chips, dicht gefolgt von Hans (2 Rebuys) und Moritz. Achim (1 Rebuy) und Hartmut konnten auch noch Chips fürs Finale sammeln. Thomas (2 Rebuys) gab alles (auch im wortwörtlichen Sinne) und ging daher leer aus.

Aktuelle Tabelle

 

 

 

DWZ-Auswertung B-Turnier

Nr.NameZPSVereinPkt.DWZ (alt)DWZ (neu)We.Le.NiveauSp.E
1 Moenig, Peter 1.5 897-003 929-004 0.655 1085 1332 6 15
2 Möller, Albrecht 2.5 1720-055 1644-056 5.354 1186 1261 6 24
3 Pfaff, Fabian 2.5 1194-009 1191-010 2.551 1185 1261 6 8
4 Hörger, Erwin 5.5 1435-075 1466-076 4.486 1614 1292 7 19
5 Weiss, Karl 3.5 1382-065 1364-066 4.074 1295 1300 7 19
6 Pfeil, Wladimir 1.0 1225-026 1191-027 1.979 987 1326 5 18
7 Förnzler, Thomas 2.5 1036-006 1142-007 1.174 1332 1326 5 5
8 Günthner, Robin 4.0 1592-023 1643-024 2.727 0 1433 4 16

siehe auch B-Turnier 2014-2015

Stuttgarter SF 2 - TSV Willsbach 1 4,5:3,5

Für beide Mannschaften ging es in der letzten Runde um nichts mehr. Oft bedeutet das dann, dass man sich frühzeitig mit einem Unentschieden friedlich trennt und den Sonntagnachmittag genießt.

Nicht aber wohl in der Verbandsliga, wo doch einige Partien voll ausgekämpft wurden. Abteilungsleiter Alexander Pfaff klebte dabei das Pech an den Fingern, als er eine zweizügige Gewinnführung übersah und damit dem Gegner letztendlich den Mannschaftssieg überlassen musste. Dennoch eine beachtenswerte Leistung gegen den immerhin Tabellenzweiten, und das obwohl wir ersatzgeschwächt mit einem Spieler weniger antreten mussten!

Für Willsbach siegten Karl Wartlick und Eugen Holzinger. Halbe Punkte wurden durch Wolfgang Kolb, Michael Kleinknecht und Bernd Hähnle erzielt. Dank auch an Jürgen Bälz, der kurzfristig noch für einen erkrankten Spieler eingesprungen ist.

Sein vorerst letztes Spiel für Willsbach bestritt leider Eugen Holzinger. Der Routinier wechselt nach dieser Saison wieder zurück zu seinem Heimatverein Biberach, um dort den langersehnten Aufstieg in die Landesliga zu unterstützen. Wir bedanken uns bei Eugen für die beiden schönen Jahre, vielleicht gibt er ja nochmal sein Comeback. Als sympathischer und zuverlässiger Punktelieferant wird es uns in Erinnerung bleiben.

In der Abschlusstabelle belegen wir immerhin Platz 4/10, ein tolle Leistung des gesamten Teams!

siehe auch Verbandsliga 1. Mannschaft 2014-2015

TSV Willsbach 3 - SC Neckarsulm 3 5,5:2,5

In der letzten Runde gewann unsere 3. Mannschaft immerhin gegen den Tabellenzweiten!

Für Willsbach gewannen Achim Fischer, Robin Günthner und Karl Weiss. Halbe Punkte lieferten Rainer Wenz, Erwin Hörger, Hans-Joachim Hilbig, Karlheinz Tolksdorf und Walter Gerlach.

In der Abschlusstabelle belegen wir Platz 6/10, siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2014-2015

Willsbach 4 - Künzelsau 2 1:5

Die Niederlage des Willsbacher Nachwuchses gegen das erfahrene Team aus Künzelsau ist eindeutig zu hoch ausgefallen.

Sehr gute Partien spielten Kevin Mantsch und Daniel Hähnle, die ihre Gegner zwischenzeitlich klar überspielt hatten. Leider mangelt es aktuell noch an der nötigen Erfahrung und Coolness, gut stehende Partien auch ohne Schnitzer zu beenden. So landete die 4. Mannschaft in der Schlusstabelle zwar in der C-Klasse unter neun Mannschaften auf dem letzten Platz, aber die in dieser Saison gezeigten Leistungen unserer Jugendspieler geben für die nächste Verbandsrunde Anlass zu berechtigten Hoffnungen auf eine bessere Platzierung.

Für Willsbach punkteten an den ersten beiden Brettern Gustav Döttling und Uwe Schenk, jeweils mit einem Remis.

siehe auch Tabelle und Spielplan 4. Mannschaft 2014-2015

B-Turnier beendet

Aktueller Nachtrag

Aufgrund der Gleichbehandlung kann ich nicht eine Partie Kampflos remis werten und die anderen kampflos 0:0.

Ich habe mich hier erst einmal in die geltenden Bestimmungen einarbeiten müssen. Turniere mit kampflosen Remise werden z.B. von der FIDE überhaupt nicht ausgewertet. Es bleibt alles von den Preisen her gleich. Fabian und Peter Möller wird ein halber Punkt jeweils abgezogen. Preis Möller bleibt, Jugendpreis muss nun geteilt werden.

Preise/Platzierungen

  • 1. Platz: Erwin Hörger 5,5 Punkte - 50 Euro
  • 2. Platz: Robin Günthner 4 Punkte - 30 Euro
  • Seniorenpreis: Karl Weiss 3,5 Punkte - 30 Euro (höher dotiert als 3. Platz, deshalb Seniorenpreis)
  • Jugendpreis: geteilt Fabian Pfaff und Thomas Förnzler 2,5 Punkte - 30 Euro (2x15 Euro)
  • 3. Platz: Peter Möller 2,5 Punkte - 20 Euro

(Thomas)

 siehe auch B-Turnier 2014-2015

(Hartmut)

Tolle Leistung von Nicolas Koch ...

... bei den Württ. Jugend-Einzelmeisterschaft in Würzburg!

Als einziger Spieler vom TSV Willsbach konnte sich für dieses Turnier Nicolas Koch in der Altersklasse U10 qualifizieren für das 4-tägige Turnier. Allein schon die Qualifikation als Vize-Bezirksmeister war für den jungen Spieler ein großer Erfolg. Deshalb reiste man dann auch ohne jegliche Ambitionen zur Jugendherberge in Würzburg an.

In der ersten Runde wartete dann auch gleich schon ein starker Spieler mit fast 250 DWZ-Punkten mehr. Gegen den späteren Zweiten des Turniers spielte Nicolas zunächst stark, übersah aber leider zweimal einen Gewinn-Zug und verlor danach die Partie erwartungsgemäß. Das Spiel in der 2. Runde konnte Nicolas dann gegen einen etwa gleichstarken Spieler gewinnen und man hatte das Minimalziel einen Punkt zu holen erreicht.

Höhepunkt des Turniers war dann sicherlich der Sieg gegen den Bezirksmeister Christian Forsch aus Forchtenberg und das Remis gegen den DWZ-Stärksten U10-Spieler aus Oberkochen.

Am Ende des Turniers erreichte Nicolas mit 3 Siegen, 2 Remis und 2 Niederlagen mit hervorragenden 4 Punkten aus 7 Runden einen beachtlichen 9.Platz von 27 Spielern. Die ersten drei Spieler haben die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft erreicht. Ein tolles Rahmenprogramm in einer sehr schönen Stadt mit Bilderbuchwetter rundete das tolle Gemeinschaftserlebnis ab. So konnte Nicolas, der von seinem Vater während des gesamten Turniers begleitet wurde, dann rundum zufrieden die Heimreise antreten.

StS