Mannschaft 3

Alle Berichte, Tabellen etc. die dritte Mannschaft der Schachabteilung Willsbach betreffend findet man hier ...

Willsbach 3 unterliegt beim TSV Schwaigern 1

Eine gar 100%ige Leistungssteigerung konnte die 3.Mannschaft im Vergleich zu den vorigen Matches verbuchen. Obwohl nur zu sechst angetreten, eine ordentliche Leistung.

Daniel Hähnle und Fabian Pfaff holten in 2 sehr umkämpften Partien schließlich jeweils ein Unentschieden heraus. Rainer Wenz holte durch eine geniale Kombination den ersten Saisonsieg für Willsbach III. Schlussendlich konnte Paul Rissling in einer für Spieler und Zuschauer nervenzerrüttenden Partie seinen Gegner bezwingen. Die Nerven lagen blank.

Leider gewann am Ende Schwaigern mit 5:3!

–pm

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2019-2020

TSV Willsbach 3 - TSV Gerabronn 1 1,5:6,5

Schlimm erwischte es die 3. Mannschaft am 2. Spieltag in der A-Klasse. Krankheitsbedingt in der Unterzahl wurde dies vom übermächtigen Gegner aus Gerabronn konsequent ausgenutzt.

Lediglich Jan Hähnle, Peter Möller und Horst Heinl rangen ihren Kontrahenten in spannenden Partien ein Unentschieden ab.

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2019-2020

Saisonauftakt A-Klasse

Einen schwarzen Tag erwischte die III. Mannschaft zu Saisonbeginn in Künzelsau. Sie verlor 6,5:1,5 gegen die 1. Mannschaft des Gastgebers.

Lediglich Paul Rissling, Kevin Mantsch und Peter Mönig konnten durch elegant herausgespielte Remisen etwas Zählbares für Willsbach herausholen. Dennoch mangelte es nicht an Kampfgeist, der diese Saison noch sehr gefragt sein wird.

-pm

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2019-2020

SC Neckarsulm 3 - TSV Willsbach 3 4,5:3,5

Eine knappe Niederlage im letzten Spiel der Saison musste die 3.Mannschaft gegen Neckarsulm 3 hinnehmen.

Es sah lange Zeit sehr ausgeglichen aus da sich Horst Heinl, Fabian Pfaff, Joachin Hilbig, Rainer Wenz und Kevin Mantsch allesamt, mit ihren GegnerInnen auf Remis einigten. Nach zähem Ringen unterlag Daniel Hähnle jedoch seinem Gegner und kurz darauf stellte Peter Möller unglücklicherweise seine Dame ein:(

Den einzigen Sieg für Willsbach holte Peter Mönig in einer langen und erbittert geführten Partie. Am Ende stand es 4,5:3,5 für Neckarsulm.

Neben dem Meistertitel der B-Klasse durfte sich Mannschaftsführer Peter Mönig über den ersten Platz bei den Topscorern der Liga freuen (8 Siege in 8 Partien)!

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2018-2019

7:1 Kantersieg für Willsbach 3 in Schwaigern

Enen glorreichen Sieg fuhr die 3. Mannschaft am Sonntag bei den SF Schwaigern 3 ein!

Nachdem wir im dortigen Vereinsheim sehr freundlich empfangen wurden ,und einen wunderbaren Service genießen durften, ging es los. Nach kurzer Zeit siegte Peter Mönig an Brett 6. Kurz darauf zog Peter Möller(5) nach. Es folgten Hans Joachim Hilbig (8)und Horst Heinl(7) mit Erfolgen. Walter Gerlach(1) setzte seinen Gegner nach hartem Kampf schachmatt. Fabian Pfaff(3) einigte sich mit seinem Gegner auf Remis.

Am Ende einer erbittert geführten Partie konnte Kevin Mantsch(2) über seinen Kontrahenten obsiegen. Am Ende eines äußerst spannenden Vormittages reichte Daniel Hähnle(4) ein Unentschieden um den Sack zuzumachen.

Das ist ein fulminantes 7:1!!

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2018-2019

TSV Willsbach 3 - SF Schwaigern 3 7:1

Ein für Willsbach erfreuliches Wochenende läutete die 3. Mannschaft mit einem Kantersieg gegen den SF Schwaigern 1 ein. Walter Gerlach, Kevin Mantsch, Fabian Pfaff, Peter Möller, Peter Moening und Horst Heinl gewannen unisono, Rainer Wenz und Daniel Hähnle überließen den Gegnern zumimdest ein Remis.Willsbach 3 setzt sich damit vor NSU 3 an die Tabellenspitze der B-Klasse.

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2018-2019

Willsbach 3 - Willsbach 4 endet mit 5:3

Auch das Rückspiel in der B-Klasse des Schachkreises Heilbronn-Hohenlohe hat die 3. Mannschaft des TSV im vereinsinternen Duell mit der Vierten für sich entscheiden können. Der Ausgang war knapper,als es das Ergebnis aussagt. Ein 4:4 lag für die 4. Mannschaft durchaus im Bereich des Möglichen.

In besserer Position übersah an Brett sechs ein Nachwuchsspieler der Vierten, der erstmals in derVerbandsrunde mitwirkte, eine einzügige Mattdrohung seines Gegners, die leicht abzuwehren war. Das nennt man Erfahrung sammeln.

Es punkteten für Willsbach 3 Karl Weiß 1, Andreii Lisnik 1, PeterMönig 1, Peter Möller 1, Daniel Hähnle 1/2 und Kevin Mantsch 1/2. Für Willsbach 4 waren Nicolas Koch und Gustav Döttling mit vollen Punkten erfolgreich, Stefan Stenger und Jan Hähnle spielten remis.

-dö

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2018-2019

Saisonauftakt in der B-Klasse - Willsbach 4 unterliegt Willsbach 3 mit 3,5 zu 4,5

Einen harten Kampf um die ersten Punkte der neuen Saison 2018/2019 lieferten sich zum Auftakt der Verbandsrunde die neuformierten Schachmannschaften von Willsbach 3 und Willsbach 4. Dabei wollte es die Auslosung, dass Willsbach 4 der "Gastgeber" war.

Deutlich war zu spüren, dass die gut ausgebildeten Jugendspieler, die die 4. Mannschaft an die "Dritte" abgegeben hat, nicht einfach zu kompensieren sind. Nach über zwei Stunden Spielzeit brachte Gustav Döttling an Brett 1 Willsbach 4 mit 1:0 in Führung. Danach folgten an den hintern vier Brettern vier Siege für die 3. Mannschaft durch Peter Möller, Daniel Hähnle, Peter Mönig und Erwin Hörger.

Jan Hähnle konnte dann an Brett vier mit einem Sieg für Willsbach 4 auf 2:4 verkürzen. Hart umkämpft waren die Partien an den Brettern zwei zwischen Stefan Stenger (4. Mannschaft) und Rainer Wenz sowie an Brett 3 zwischen Kevin Mantsch (3.) und Nicolas Koch (4.).

Während sich Rainer Wenz an Brett zwei zäh gegen die Gewinnversuche von Stefan Stenger verteidigte und letztlich ein Remis herausholte, verlief der Kampf der beiden vielversprechenden Nachwuchsspieler an Brett 3 sehr spannend. Zwischenzeitlich sah es nach einem Erfolg im Angriff von Nicolas aus. Kevin verteidigte sich jedoch in der Zeitnotphase ideenreich. Als sich nach der Zeitkontrolle der Pulverdampf über der Schlacht auf dem Brett lichtete, hatte Kevin klaren Vorteil. Den konnte er aber nicht verwerten und am Ende hatte Nicolas mit einem Sieg das glücklichere Ende für sich.

Die Punkte holten:
Willsbach 3: Mönig, Möller, Daniel Hähnle, Hörger je 1, Wenz 1/2.
Willsbach 4: Nicolas Koch, Jan Hähnle, Döttling je 1, Stenger 1/2.