75 Jahre Schachabteilung TSV Willsbach

springer webWer wissen möchte, was sich bei der Schach-Abteilung des TSV Willsbach so tut, ist hier genau richtig ... 
egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi, wir freuen uns über jeden Besuch. 

Kontakt 

> Termine

News


 

 

Turnierserie 2023-2024 - Runde 3 Blitz

Beim dritten Turnier der Turnierserie am 23. Februar 2024 konnte sich Jens Schmukal ungeschlagen mit 7,5 Punkten vor Alexander Pfaff und Bernd Hähnle durchsetzen.

 

Damit ergibt sich folgende Tabelle in der Gesamt-Wertung

Punktevergabe: 25 18 15 12 10 8 6 4 2 1
(bei gleichem Turnierplatz werden Punkte entsprechend geteilt)
Es fließen nur die drei besten Turniere in die Gesamtwertung ein

Pl. Name 1 2 3
1. Hähnle,Bernd 18.00 25.00 13.50 56.50
Schmukal,Jens 13.50 18.00 25.00 56.50
3. Unterkoffler,Thomas 13.50 13.50 8.00 35.00
Pfaff,Alexander 10.00 7.00 18.00 35.00
5. Stempfle,Markus 25.00 7.00 32.00
6. Walter,Rainer 8.00 13.50 10.00 31.50
7. Adler,Alexander 13.50 13.50
8. Moldovan,Hlib 4.00 1.00 6.00 11.00
Dorn,Helmut 7.00 4.00 11.00
10. Rissling,Paul 7.00 7.00
11. Muntzke,Bernd 6.00 6.00
Parsche,Ingo 2.00 2.00 2.00 6.00
13. Horin,Nathan 0.00 0.00

 

 

Offenes Turnier 2023-2024

PDF
Offenes Schachturnier 2023-24: Paarungen
Runde 1, 22. September 2023
Tisch Weiß TWZ - Schwarz TWZ Ergebnis
1 (0)--Pfaff,Alexander (0)1959*
2Parsche,Ingo (0)--Eckert,Moritz (0)18560:1
3Rieker,Hans-Werner (0)1550-Günthner,Robin (0)18020:1
4Schwab,Carsten (0)1554-Grau,Helmut (0)1795½:½
5Brosig,Lothar (0)1636-Walter,Rainer (0)17030:1

Runde 2, 20. Oktober 2023
Tisch Weiß TWZ - Schwarz TWZ Ergebnis
1Brosig,Lothar (0)1636--*
2Walter,Rainer (1)1703-Schwab,Carsten (0.5)15541:0
3Grau,Helmut (0.5)1795-Rieker,Hans-Werner (0)1550-/+
4Günthner,Robin (1)1802-Parsche,Ingo (0)-1:0
5Eckert,Moritz (1)1856-Pfaff,Alexander (0)19591:0

Runde 3, 16. November 2023
Tisch Weiß TWZ - Schwarz TWZ Ergebnis
1 (0)--Eckert,Moritz (2)1856*
2Pfaff,Alexander (0)1959-Günthner,Robin (2)18021:0
3Parsche,Ingo (0)--Grau,Helmut (0.5)17950:1
4Rieker,Hans-Werner (1)1550-Walter,Rainer (2)17030:1
5Schwab,Carsten (0.5)1554-Brosig,Lothar (0)1636½:½

Runde 4, 08. Dezember 2023
Tisch Weiß TWZ - Schwarz TWZ Ergebnis
1Schwab,Carsten (1)1554--*
2Brosig,Lothar (0.5)1636-Rieker,Hans-Werner (1)15501:0
3Walter,Rainer (3)1703-Parsche,Ingo (0)-1:0
4Grau,Helmut (1.5)1795-Pfaff,Alexander (1)1959-/+
5Günthner,Robin (2)1802-Eckert,Moritz (2)1856½:½

Runde 5, 12. Januar 2024
Tisch Weiß TWZ - Schwarz TWZ Ergebnis
1 (0)--Günthner,Robin (2.5)1802*
2Eckert,Moritz (2.5)1856-Grau,Helmut (1.5)1795+/-
3Pfaff,Alexander (2)1959-Walter,Rainer (4)1703½:½
4Parsche,Ingo (0)--Brosig,Lothar (1.5)16361:0
5Rieker,Hans-Werner (1)1550-Schwab,Carsten (1)15540:1

Runde 6, 01. Februar 2024
Tisch Weiß TWZ - Schwarz TWZ Ergebnis
1Rieker,Hans-Werner (1)1550--*
2Schwab,Carsten (2)1554-Parsche,Ingo (1)-½:½
3Brosig,Lothar (1.5)1636-Pfaff,Alexander (2.5)19590:1
4Walter,Rainer (4.5)1703-Eckert,Moritz (3.5)1856½:½
5Grau,Helmut (1.5)1795-Günthner,Robin (2.5)1802-/+

Runde 7, 01. März 2024
Tisch Weiß TWZ - Schwarz TWZ Ergebnis
1 (0)--Grau,Helmut (1.5)1795*
2Günthner,Robin (3.5)1802-Walter,Rainer (5)1703
3Eckert,Moritz (4)1856-Brosig,Lothar (1.5)1636
4Pfaff,Alexander (3.5)1959-Schwab,Carsten (2.5)1554
5Parsche,Ingo (1.5)--Rieker,Hans-Werner (1)1550

Runde 8, 12. April 2024
Tisch Weiß TWZ - Schwarz TWZ Ergebnis
1Parsche,Ingo (1.5)---*
2Rieker,Hans-Werner (1)1550-Pfaff,Alexander (3.5)1959
3Schwab,Carsten (2.5)1554-Eckert,Moritz (4)1856
4Brosig,Lothar (1.5)1636-Günthner,Robin (3.5)1802
5Walter,Rainer (5)1703-Grau,Helmut (1.5)1795+/-

Runde 9, 03. Mai 2024
Tisch Weiß TWZ - Schwarz TWZ Ergebnis
1 (0)--Walter,Rainer (6)1703*
2Grau,Helmut (1.5)1795-Brosig,Lothar (1.5)1636-/+
3Günthner,Robin (3.5)1802-Schwab,Carsten (2.5)1554
4Eckert,Moritz (4)1856-Rieker,Hans-Werner (1)1550
5Pfaff,Alexander (3.5)1959-Parsche,Ingo (1.5)-

Willsbach 2 startet mit 6:2 gegen Bad Wimpfen 2 ins neue Jahr

Den ersten deutlichen Sieg konnte das zweite Team von Willsbach gegen den Blauen Turm verbuchen.

Nach zunächst 0:1 konnten wir entscheidend kontern: Hans-Joachim Hilbig, Bernd Hähnle, Paul Rissling, Gürkan Haydan und Hleb Moldovan mit seinem bereits dritten Sieg im dritten Spiel stellten die Weichen zum deutlichen Sieg. Hans Speh und Alexander Pfaff beteiligten sich mit halben Punkten an diesem Erfolg.

Willsbach 1 verliert Heimspiel gegen Heilbronner SV 4 mit 3:5

Recht unglücklich verlief der 5. Spieltag in der Bezirksliga. So konnte nur Bernd Muntzke für den vollen Punkt sorgen, ansonsten 4 x Unentschieden durch Helmut Dorn, Robin Günthner, Thomas Unterkoffler und Paul Rissling. Die erste Mannschaft belegt nun vor der Weihnachtspause den 7. Platz in der Tabelle.

Kreisklasse - Niederlage in Künzelsau

Nachdem wir einen virusbedingten Ausfall nicht mehr kompensieren konnten, startete wir direkt mit einem 1:0 für Künzelsau. In der Folge gingen noch sehr schnell zwei weitere Partien verloren. Dann der erlösende erste Punkt für uns durch Hans Speh, der seinem Gegner keine Chance lies.

Hans-Joachim Hilbig konnte in etwas schlechterer Stellung remisieren und Alexander Pfaff seine Partie souverän gewinnen. In den letzten Partien lief es dann plötzlich nicht mehr. Bernd Hähnle gelang noch ein Remis. Die letzte Partie ging leider verloren.

5:3 für die Gegner.

Willsbach 1 siegt in Gaildorf-Fichtenberg mit 4,5 zu 3,5

Knapp aber verdient siegte die ersatzgeschwächte erste Mannschaft.

Der Gastgeber ging zunächst in Führung, bevor Bernd Hähnle für Willsbach ausgleichen konnte. Jens Schmukal, Pascal Röckert und Paul Rissling einigten sich mit Ihren Gegnern auf Remis.

Weitere wichtige Siege konnten dann Helmut Dorn und der aus großer Entfernung angereiste Karl Wartlick erzielen, so dass die letzte Partie des Mannschaftskampfes für Willsbach zwar verloren wurde, uns aber der Sieg nicht mehr zu nehmen war.

2. Mannschaft mit knapper Niederlage in Widdern

Das zweite Spiel in der Kreisklasse ging leider unglücklich mit 3,5 zu 4,5 gegen die erfahrene Mannschaft aus Widdern verloren. Nur ein Sieg am Brett durch Alexander Pfaff und ein weiterer Sieg kampflos durch Hleb Moldovan waren angesichts von 3 Niederlagen zu wenig und konnten durch halbe Punkte durch Hans Speh, Gürkan Haydan und Achim Fischer natürlich nicht eingeholt werden.

Turnierserie 2023-2024 - Runde 2 Schnellschach

Beim zweiten Turnier der Turnierserie 2023-2024 im Schnellschach konnte sich ohne Punktverlust Bernd Hähnle nach 5 Runden durchsetzen. Zweiter wurde Jens Schmukal vor den punktgleichen Thomas Unterkoffler und Rainer Walter.

 

 

 

 

 

Bezirksblitzeinzelmeisterschaft Unterland 2023

Beim traditionellen Blitz an Allerheiligen im Gewerkschaftshaus in Heilbronn konnte Alexander Pfaff einen gutem 7. Platz unter den 42 Teilnehmern erreichen.

Beim Mannschaftsblitz am Nachmittag konnte das Team Willsbach mit Alexander Pfaff, Robin Günthner, Helmut Dorn und Paul Rissling den 13. Platz belegen.

Willsbach 1 unterliegt im Heimspiel gegen Heilbronn 3 mit 3,5 zu 4,5

Ziemlich spannend verlief das richtungsweisende Spiel gegen den Heilbronner SV. In buchstäblich letzter Minute ging das letzte Spiel der Begegnung zwischen Ole Wartlick und Bernd Hähnle zu Ungunsten des Willsbachers aus. In den anderen Begegnungen konnten für Willsbach Bernd Muntzke, Thomas Unterkoffler und Alexander Pfaff ganze Punkte erzielen, Helmut Dorn erreichten jeweils ein Remis.

Mögliche Aufstiegshoffnungen kann Willsbach nun endgültig begraben, ab sofort heißt die Devise wohl die Sicherung des Klassenerhalts.

Wir gratulieren Erwin Hörger zu seinem 90. Geburtstag

Folgender Bericht kam am 2. November auf sulmtal.de:

TSV Ehrenmitglied Erwin Hörger feierte seinen 90. Geburtstag

Erwin Hörger, Ehrenmitglied des TSV Willsbach und seit 1950 als Schachspieler in der Schachabteilung des Sportvereins aktiv, hat am Samstag, 28. Oktober 2023 in Löwenstein-Reisach seinen 90. Geburtstag gefeiert. Im Namen der Schachabteilung gratulierten seine langjährigen Schachfreunde Rudolf Hohl und Gustav Döttling dem Jubilar. Der TSV Vorsitzende Armin Waldbüßer gratulierte im Namen des Hauptvereins.

Ihrem beliebten Vereinskameraden überreichten seine Schachfreunde eine spezielle Erinnerungsurkunde mit Bildern von gemeinsamen Erfolgen und Unternehmungen. Bereits 1953 erspielte sich Erwin Hörger bei der Bezirksjugendmeisterschaft den 3. Platz. Er wurde 1954 und 1956 Vereinsmeister der Schachabteilung des TSV.

Der Jubilar wirkte 25 Jahre als Mannschaftsführer in verschiedenen Mannschaften. Er war Ehrenamtlich 30 Jahre Schrift- und Chronikführer. Auch die Führung der Abteilungskasse verantwortete Erwin Höger einige Zeit. Am Ende seiner langen Schachkarriere, er spielte bis ins Alter von über 80 Jahren noch aktiv, verzeichnet die TSVSchach-Chronik 715 Mannschaftskämpfe.

Erwin Hörger ist ein Schach- und Sportkamerad par Excellence sowie ein Vorbild im Ehrenamt und für die Jugend. Der Jubilar lernte nach dem 2. Weltkrieg ab 1948 in der Werkstatt seines Vaters in LöwensteinReisach das Schusterhandwerk. Im Jahr 1956 schulte er um. Er wurde als Umsatzsteuer-Fachprüfer Finanzbeamter im mittleren Dienst beim Finanzamt Heilbronn.

1961 heiratete der seine Ehefrau Friedlinde. Zu seiner Familie, die mit ihm seinen 90. Geburtstag feierte gehören drei Söhne, eine Tochter und acht Enkel.

TSV Willsbach 2 mit 4:4 im Auftaktspiel gegen SK Schwäbisch Hall 3

Kreisklasse

Denkbar knapp ging es beim Spiel gegen die SK Schwäbisch Hall her. Zunächst sorgte Achim Fischer für ein Highlight, indem er ein ersticktes Matt in der Eröffnung auf das Brett zauberte. Fast hätte es 2:0 für Willsbach geheißen, leider aber folgte stattdessen das 1:1 durch einen vermeidbaren Patzer eines Willsbacher Spielers.

Schwäbisch Hall konnte mit dem 1:2 sogar in Führung gehen, bevor sich in den restlichen Partien das Blatt (fast) wendete. Unser ukrainischer Nachwuchsspieler Hlib Moldovan deutete sein großes Talent an und überspielte seiner erfahrenen Gegner gekonnt im Schnellschachtempo. Pascal Röcker einigte sich mit seinem Gegner auf Remis, Paul Rissling konnte uns dann mit 3,5 zu 2,5 in Führung bringen.

Routinier Hans Speh lies nichts mehr anbrennen und machte Remis zum 4:3. Angesichts der deutlichen Gewinnstellung von Bernd Hähnle am ersten Brett die sicherlich richtige Entscheidung. Leider ging am ersten Brett dann alles schief, was noch schieflaufen kann. Bernd Hähnle lief völlig unnötig in eine vermeidbare Springergabel und verlor seine Dame ersatzlos. Damit war der Worst Case eingetreten und SK Schwäbisch Hall konnte sich doch noch über ein überraschendes Unentschieden freuen.

Willsbach 1 gewinnt 7:1 in Bad Friedrichshall

Eine kleine Rehabilitierung für die Erstrundenschlappe gab es in Bad Friedrichshall. 6 Siege und 2 Remis waren die beachtliche Ausbeute.

Ergebnisse:  

Br.SV Bad Friedrichshall 1-TSV Willsbach 11:7
1 Eschelwek, Frank - Wartlick, Karl 0:1
2 Frey, Timo - Klotz, Hartmut ½:½
3 Rieck, Timo - Schmukal, Jens 0:1
4 Eyer, Florian - Muntzke, Bernd ½:½
5 Trui, Dominik - Günthner, Robin 0:1
6 Retzbach, Gerd - Walter, Rainer 0:1
7 Lehner, Erich - Röckert, Pascal 0:1
8 Wintterle, Jürgen - Parsche, Ingo 0:1