Mannschaften

Alle Berichte zu allen Mannschaften sind hier zu finden ...

TSV Willsbach 3 - TSV Gerabronn 1 1,5:6,5

Schlimm erwischte es die 3. Mannschaft am 2. Spieltag in der A-Klasse. Krankheitsbedingt in der Unterzahl wurde dies vom übermächtigen Gegner aus Gerabronn konsequent ausgenutzt.

Lediglich Jan Hähnle, Peter Möller und Horst Heinl rangen ihren Kontrahenten in spannenden Partien ein Unentschieden ab.

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2019-2020

Bezirksliga Nord

Willsbach I schlägt Willsbach 2 zum Auftakt mit 5:3!

Zum Auftakt gedachten zunächst alle Willsbacher in einer Schweigeminute Ihres Mannschaftskameraden Jürgen Bälz, der völlig überraschend und viel zu früh in der vergangenen Woche von uns gegangen ist. Jürgen brachte es auf immerhin 392 Einsätze für Willsbach, stets konnte man sich auf ihn verlassen, sei es als Spieler oder als Helfer in organisatorischen Angelegenheiten.

Danach entwickelte sich ein spannendes Derby, zur Überraschung aller stand die 2. Mannschaft an vielen Brettern mindestens gleich, wenn nicht sogar besser. Im Spielverlauf setzte sich dann aber die bessere Kondition durch, so dass am Ende ein Arbeitssieg mit vollen Punkten zu Buche für Karl Wartlick, Rainer Walter und Thomas Unterkoffler für Willsbach I sowie von Gürkan Haydan für Willsbach II.

Remisen wurde ausgekämpft zwischen Hartmut Klotz und Kamrouz Nadjafi, Alexander Pfaff und Hans Speh, Bernd Hähnle und Gustav Döttling sowie Jens Schmukal und Rudolf Hohl. Der frisch gekürte neue Mannschaftsführer von Willsbach II, Hans Speh, durfte sich über eine starke Leistung seines Teams zum Auftakt freuen.

Saisonauftakt A-Klasse

Einen schwarzen Tag erwischte die III. Mannschaft zu Saisonbeginn in Künzelsau. Sie verlor 6,5:1,5 gegen die 1. Mannschaft des Gastgebers.

Lediglich Paul Rissling, Kevin Mantsch und Peter Mönig konnten durch elegant herausgespielte Remisen etwas Zählbares für Willsbach herausholen. Dennoch mangelte es nicht an Kampfgeist, der diese Saison noch sehr gefragt sein wird.

-pm

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2019-2020

TSV Willsbach 1 - SK Schwäbisch Hall 2 4:4

Zwar ging es für beide Mannschaften um nichts mehr, dennoch ist es frustrierend, wenn man als Mitaufstiegsfavorit vor der Saison gehandelt wird und einem in den letzten Spieler sogar die Stammspieler ausgehen. So starteten wir diesmal nur mit 6 Leuten und schafften immerhin mit souveränen Siegen von Karl Wartlick, Bernd Hähnle, Alexander Pfaff und Bernd Muntzke noch Unentschieden.

Karl Wartlick und Alexander Pfaff platzierten sich mit 7/9 und 7/10 auf den vorderen Plätzen der Topscorer-Rangliste.

siehe auch Tabelle 1. Mannschaft 2018-2019

SK Lauffen 2 - TSV Willsbach 2 6,5:1,5

Unter die Räder kam leider die 2. Mannschaft in Lauffen. Glücklicherweise konnte Abstiegskandidat und Tabellennachbar Heilbronn daraus keinen Nutzen ziehen, da sie zeitgleich gegen Biberach den Kürzeren zogen.

Kein Willsbacher konnte sich in die Siegerliste eintragen, immerhin mit Remis konnten sich Frieder Wartlick, Hans Speh und Gürkan Haydan trösten.

Willsbach 2 kann damit die Klasse halten und das Bruderduell mit der ersten Mannschaft wird schon bald eine Neuauflage erfahren. Erfreulich aus Willsbacher Sicht ist natürlich die Topscorer-Krone der Bezirksliga für Urgestein Hans Speh, noch mehr freuen sich die Mannschaftskameraden darüber, dass er ab nächster Saison erstmalig das Amt des Mannschaftsführers ausüben wird!

siehe auch Tabelle 2. Mannschaft 2018-2019

SC Neckarsulm 3 - TSV Willsbach 3 4,5:3,5

Eine knappe Niederlage im letzten Spiel der Saison musste die 3.Mannschaft gegen Neckarsulm 3 hinnehmen.

Es sah lange Zeit sehr ausgeglichen aus da sich Horst Heinl, Fabian Pfaff, Joachin Hilbig, Rainer Wenz und Kevin Mantsch allesamt, mit ihren GegnerInnen auf Remis einigten. Nach zähem Ringen unterlag Daniel Hähnle jedoch seinem Gegner und kurz darauf stellte Peter Möller unglücklicherweise seine Dame ein:(

Den einzigen Sieg für Willsbach holte Peter Mönig in einer langen und erbittert geführten Partie. Am Ende stand es 4,5:3,5 für Neckarsulm.

Neben dem Meistertitel der B-Klasse durfte sich Mannschaftsführer Peter Mönig über den ersten Platz bei den Topscorern der Liga freuen (8 Siege in 8 Partien)!

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2018-2019

TSV Willsbach 4 - SF Schwaigern 3 4:4

Einen weniger guten Tag erwischten unsere Jugendspieler gegen Schwaigern. Immerhin konnte Nicolas Koch die Ehre mit einem souveränen Sieg retten. Ansonsten waren die erfahrenen „Senioren“ zur Stelle und retteten das Remis für Willsbach 4.

Es siegten Uwe Schenk, Stefan Stenger und Alexander Gebel.

Mit tollen 6,5 Punkte aus 7 Partien belegte Mannschaftsführer Gustav Döttling den 3. Platz unter den Topscorern der Liga!

siehe auch Tabelle 4. Mannschaft 2018-2019

SF Schwaigern 1 - TSV Willsbach 1 3,5:4,5

Eine empfindliche Niederlage konnte dem Tabellenzweiten aus Schwaigern beim Auswärtsspiel zugefügt werden. Nach längerer Durststrecke konnte Bernd Hähnle als Erster den vollen Punkt einfahren, sein Gegner lief im Eifer des Gefechts in eine taktische Falle. Frieder Wartlick hatte ebenfalls einen Sahnetag erwischt und wurde für seine weite Anreise mit dem 2. Punkt belohnt. Sein Bruder Karl, gerade erst in die 1. Bridge-Bundesliga aufgestiegen, steuerte nun einen halben Punkt bei.

Souverän führe Alexander Pfaff seine Partie zum Sieg, ungewohnt war für ihn diesmal, dass er frühzeitig mit Material- und Raumvorteil agieren konnte. Bernd Muntzke musste seine Partie verloren geben.Schade, sein druckvoller Angriff mit Figurenopfer hätte den Sieg verdient gehabt. Interessant auch die Partie von Robin Günthner, zunächst vom schnellen und druckvollen Spiel des Gegners in die Defensive gedrängt, konnte er im Endspiel trotz Materialnachteil kontern, so dass sein Gegner am Schluss mit Remis gut bedient war.

Jürgen Bälz stand ebenfalls im Turmendspiel überlegen, konnte aber leider den Materialvorteil nicht in einen Sieg umwandeln, aber egal, der Sieg war bereits in trockenen Tüchern. Schwaigern konnte nur noch Ergebniskosmetik betreiben und auf 3,5 zu 4,5 verkürzen.

-hä

siehe auch Tabelle 1. Mannschaft 2018-2019

TSV Willsbach 2 - TSG Öhringen 2 5,0:3,0

Am vorletzten Spieltag empfing die zweite Mannschaft des TSV Willsbach den Tabellenletzten aus Öhringen. Man musste unbedingt gewinnen, um nicht selbst abzusteigen.

In guter Besetzung brachte dann Ferdinand Lang und Mannschaftsführer Rainer Walter durch 2 Siege die Mannschaft in Führung. Öhringen verkürzte auf 2,5:1,5. Gürkan Haydan musste trotz Vorteile zum Remis einwilligen. Nik Pflanzer agierte diesmal vorsichtiger und schlug ebenfalls zum Remis ein.

Nachdem dann auch noch das Spiel am Spitzenbrett verloren ging, stand es 3:3. Doch auf unseren Seriensieger Hans Speh war wieder Verlass. Er gewann nun schon das siebte Spiel hintereinander. Bei der letzten Partie von Kamrouz Nadjafi stand es Spitz auf Knopf. Zunächst schien die Partie schon verloren zu sein. Doch durch ungeschickte Züge seines Gegners gewann Kamrouz Nafjafi seine Partie sogar noch.

Mit diesem 5:3 Sieg gegen Öhringen ist der Klassenerhalt für die zweite Mannschaft so gut wie sicher.

siehe auch Tabelle 2. Mannschaft 2018-2019

TSV Willsbach 1 - SF HN-Biberach 1 3:5

Mit einem Spieler weniger musste sich Willsbach dem ambitionierten Team aus Biberach am drittletzten Spieltag geschlagen geben. Robin Günther konnte mit seiner gewohnt guten Endspielstärke den einzigen vollen Punkt für Willsbach erzielen, ansonsten konnten noch Karl Wartlick, Alexander Pfaff, Thomas Unterkoffler und Bernd Muntzke jeweils halbe Punkte beisteuern.

-hä

siehe auch Tabelle 1. Mannschaft 2018-2019