springer webWer wissen möchte, was sich bei der Schach-Abteilung des TSV Willsbach so tut, ist hier genau richtig ... 
egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi, wir freuen uns über jeden Besuch. 

Kontakt 
Termine

News


 

SF Schwaigern 2 - TSV Willsbach 4 4,5:3,5

Knapp unterlag unsere junge 4. Mannschaft gegen den mit erfahrenen Spielern gespickten Tabellennachbarn aus Schwaigern.

Ersatzgeschwächt gingen die Willsbacher an den Start, 3 erfahrene Jugendspieler mussten ersetzt werden, aber immerhin konnten wir 8 Mann in die Schlacht werfen. Zunächst trennte sich Gustav Döttling mit den weißen Steinen friedlich von seinem Gegner, dem Bezirksleiter Ottmar Seidler. Dies sollte das einzige Remis in diesem vorentscheidenden Duell am vorletzten Spieltag bleiben, alle anderen Partien wurden ausgekämpft.

Nachdem wir zunächst an den hinteren Brettern mit 3 Niederlagen in Rückstand gerieten, konterte Willsbach. Der ratingstarke Gegner von Jan Hähnle überschätzte seinen Stellungsvorteil, lehnte das Remisangebot des Willsbachers ab und wurde dann engagiert vom Bezirksjugendmeister des letzten Jahres bestraft. Die Routiniers Alexander Gebel und Steffan Stenger blieben ebenfalls cool und fuhren den Sieg jeweils im Mittel-und Endspiel ein.

Alles war nun auf das Spiel von Kevin Mantsch gegen Collin Ensslinger aus Schwaigern gerichtet. Der Willsbacher hatte immerhin einen gewinnträchtigen Mehrbauern, kam dann aber in Zeitnot und musste nach langem Kampf schließlich gegen den deutlich ratingstärkeren Ensslinger doch noch die Waffen strecken. Leider lief dieser Spieltag eher gegen Willsbach, durch diese knappe Niederlage sind wir vom 2. auf den 5. Platz abgerutscht.

Das liegt nicht zuletzt daran, dass 2 Begegnungen in dieser Runde kampflos entschieden wurden und Mannschaften davon profitiert haben und Mannschaften sich wegen der besseren Brettpunkte an uns vorbeigeschoben haben Die Hoffnung auf einen Durchmarsch in die A-Klasse haben damit einen deutlichen Dämpfer erhalten, aber wir werden uns am letzten Spieltag teuer verkaufen.

siehe auch Tabelle 4. Mannschaft 2017-2018

Offene kombinierte Willsbacher Schnell- und Blitzschachmeisterschaft

Am Freitag,23.3. ging mit einem Schnellschachturnier die jährliche Turnierserie zu Ende.

Karl Wartlick konnte sich mit seinem Sieg auch den Gesamtsieg sichern. Alexander Pfaff belegte beim letzten Turnier und in der Gesamtwertung den 2.Platz. Die weiteren Preise gingen an Jens Schmukal (3.Gesamtrang), Gürkan Haydan (Ratingpreis), Andrii Lisnik (Jugendpreis) und Daniel Hähnle (ausgeloster Kinogutschein).

Endstand siehe auch Turnierserie 2017-2018

Dieter Haas ...

Liebe Schachfreunde,

an Karfreitag ist unser Schachfreund Dieter Haas im Alter von 87 Jahren gestorben. Die Schachabteilung wurde 1947 von Gerhard Hohl gegründet , Dieter Haas war das 4. von 10 Gründungsmitgliedern.

Dieter Haas konnte infolge beruflichem Wegzugs nur 50 Mannschaftskämpfe bestreiten. Vor ca 15 Jahren ist er wieder nach Obersulm zurückgekehrt.

Die Beerdigung von Dieter Haas findet am Freitag, 6.4.2018 13:30 Uhr, auf dem Willsbacher Friedhof statt. Wir werden für ihn ein ehrendes Andenken bewahren.

Rudolf Hohl

Bezirksliga Nord - Willsbach II siegt weiter!

Gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft aus Lauffen gewann Rudolf Hohl den ersten Punkt. Danach setzte sich Rainer Walter und Neuzugang Gürkan Haydan durch und gewannen. Damit hatte man schon eine komfortable 3:0 Führung.

Leider verlor unser Spieler an Brett 7. Unser weitgereister Kamrouz Nadjafi aus Weinheim verlor gleich am Anfang eine Figur. Doch er gab nie auf und erkämpfte sich noch ein Remis. Hans Speh konnte seine Mehrfigur nicht verwerten und spielte ebenso Remis. Jürgen Bälz stellte dann mit seinem Remis den Mannschaftssieg sicher.

Unser Youngster Jens Schmukal lehnte das Remisangebot seines Gegners ab, erkämpfte sich einen Qualitätsvorteil und setzte mit seinem Sieg den Schlusspunkt.

Damit stehen wir auf dem dritten Tabellenplatz und empfangen in der letzten Runde den Tabellenführer aus Neuenstadt, der sich heute mit einem 4:4 gegen Böckingen schon vorzeitig die Meisterschaft sicherte.

siehe auch Tabelle 2. Mannschaft 2017-2018

Seniorenliga Württemberg - Klatsche für Oeffingen

Mit einem deutlichen 3,5 zu 0,5 in Oeffingen feierte die Seniorenmannschaft einen gelungenen Saisonabschluss. In der Schlusstabelle belegt Willsbach nun den beachtlichen 5. Platz, mit Bernd Hähnle (4 Punkte aus 4 Partien) an Brett 1 stellten wir sogar den erfolgreichsten Spieler der Seniorenliga.

siehe auch Tabelle Senioren 2017-2018

Bezirksjugendliga - Umkämpfter Sieg gegen Forchtenberg

Mit 3,5 zu 2,5 feierte unsere Jugendmannschaft einen knappen, aber verdienten Sieg gegen Forchtenberg. In die Siegerliste trugen sich Marco Sattler, Daniel Hähnle und Malte Koch ein, Andrii Lisnik erkämpfte ein Remis. Derzeit liegen wir in Lauerstellung auf Platz 5, könnten uns aber mit einem Sieg in der nächsten Runde wohl den 3. Platz sichern.

siehe auch Tabelle Bezirksjugendliga 2017-2018

Sportlerehrung der Gemeinde Obersulm

Am vergangenen Donnerstag wurden von Bürgermeister Schmidt auch einige unserer Sportler mit einem Festakt in der Hofwiesenhalle geehrt:

  • Unser Seniorenteam als Württembergischer Mannschaftsmeister 2016 mit Rudolf Hohl als Mannschaftsführer
  • Bezirksjugendmeister 2017, U12 : Jan Hähnle • Württ. Familienmeisterschaft 2016 in der Onkel/Neffe-Klasse: Hans Speh und Jens Schmukal
  • Erwin Hörger: Seit 1951 700 Mannschaftskämpfe für den TSV Willsbach, mehrere Jahrzehnte Mannschaftsführer und Schrift- und Chronikführer
  • C-Klassenmeister 2017 TSV Willsbach 4 mit Gustav Döttling als Mannschaftsführer

Wir bedanken uns bei der Gemeinde Obersulm für die Anerkennung unserer Leistungen im Rahmen einer tollen Veranstaltung mit Bewirtung.

Vereinsturniere

A-Turnier

Walter,Rainer - Schmukal,Jens 1 - 0
Kleinknecht, Michael - Klotz,Hartmut 0 – 1
Muntzke,Bernd - Pfaff,Alexander 0 - 1

siehe auch A-Turnier 2017-2018

B-Turnier

Förnzler,Thomas - Moenig,Peter 1 - 0
Kuhn,Maximilian - Hadzimuhamedovic,Alen 0 – 1

siehe auch B-Turnier 2017-2018

Kreistag

Der jährliche Kreistag fand am Wochenende im Vereinsheim der TG Forchtenberg statt. Auch unser Abteilungsleiter Bernd Hähnle durfte in seiner Funktion als Kreisspielleiter den Vereinsvorständen über den bisherigen Saisonverlauf in den Ligen des Schachkreises HN-Hohenlohe berichten.

Im Verlauf der Kreisversammlung wurde Bernd Hähnle in Nachfolge von Klaus-Dieter Mayer / SV Böckingen zum neuen Kreisvorstand gewählt. Dass beide Ämter von einer Person ausgeübt werden, ist an sich nicht ungewöhnlich. Auch in der Vergangenheit hatte es bereits mehrmals diese Konstellation gegeben.

SV Marbach 1 – TSV Willsbach 1 4,5 : 3,5

Denkbar knapp unterlag die erste Mannschaft dem Tabellennachbarn aus Marbach, der Abstieg aus der Landesliga lässt sich nun nicht mehr vermeiden.

Mannschaftsführer Alexander Pfaff bedankte sich ausdrücklich bei den Spielern, die an den letzten Spieltagen noch alles versucht hatten, um das Ruder doch noch herumzureißen. Der Ausfall zweier weiterer Spitzenspieler konnte aber leider nicht mehr kompensiert werden. In den letzten 6 Jahren war die erste Mannschaft stets im Abstiegskampf, die kommende Saison dürfte nun eher die Favoritenrolle für den Aufstieg nach sich ziehen. Ein ganz neues Gefühl…

Noch kurz zur Statistik des Spiels: Den einzigen Sieg für Willsbach durfte sich Bernd Muntzke auf die Fahnen schreiben. Remisen erzielten Alexander Pfaff, Hartmut Klotz, Robin Günthner und Jens Schmukal.

siehe auch Tabelle 1. Mannschaft 2017-2018

SF HN-Biberach 2 - TSV Willsbach 3 4,5:3,5

Unsere bereits abgestiegene 3. Mannschaft konnte sich überraschend gut in Biberach verkaufen. Vor allem unsere jungen Ersatzspieler wussten zu gefallen. Jan Hähnle erzielte für Willsbach den einzigen Sieg am Brett. Seine Mannschaftskollegen Fabian Pfaff und Peter Möller konnten sich über kampflose Siege freuen. Daniel Hähnle einigte sich auf Remis mit seinem Gegner. Auch hier steht ein Neuanfang bevor, einige ältere Spieler sind im Verlauf der Saison zurückgetreten und müssen nun durch Nachwuchsspieler ersetzt werden.

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2017-2018