blitzschach titelbildWer wissen möchte, was sich bei der Schachabteilung des TSV Willsbach so tut, ist hier genau richtig ... 
egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi, wir freuen uns über jeden Besuch. 

Trainingsabende (Schwabengässle, Willsbach)

  • Freitags ab 18:30 Uhr Jugendtraining
  • Freitags ab 19:45 Uhr Spielabend Erwachsene

Die nächsten 5 Termine, heute ist der 20.01.2017

  • 20.01.2017 20:00 Uhr A- und B-Turnier 2016/2017 -Nachholtermin Runde 4
  • 21.01.2017 10:00 Uhr 27.Württ. Senioren MM Stuttgarter SF 1 - TSV Willsbach 1
  • 21.01.2017 14:00 Uhr Bezirksjugendliga Unterland SF Schwaigern 1 - TSV Willsbach 1
  • 22.01.2017 09:00 Uhr C-Klasse SF Schwaigern 3 - TSV Willsbach 4
  • 22.01.2017 09:00 Uhr Landesliga Unterland Heilbronner SV 2 - TSV Willsbach 1

>>> alle kommenden Termine

 

Jahresfeier im Sportheim

Wie jedes Jahr hatte die Abteilungsleitung wieder zur Jahresfeier am 15. Januar 2017 geladen. Viele Spieler mit Frau und Kindern hatten diesmal den Weg ins Sportheim gefunden und so verlief der Abend sehr kurzweilig.

Neben unseren beiden Jungstars Jan Hähnle und Nicolas Koch, die den TSV Willsbach bald bei den Landesmeisterschaften vertreten werden, wurde auch unser Gründungsmitglied Walter Heinl für seine beeindruckende Schachkarriere gewürdigt.

Ehrung Walter Heinl

Jahresfeier 2017

Jahresfeier 2017

TSV Willbach 2 - SK Schwäbisch Hall 3 5,5:2,5

Im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten aus Schwäbisch Hall zeigte die zweite Mannschaft des TSV Willsbach eine beeindruckende Vorstellung.

Nach dem kampflosen Punkt für Hans Speh setzte Nik Pflanzer in nur 45 Minuten seinen Gegner Matt. Mit dem Remis von Jürgen Bälz und dem Sieg von Rainer Walter durch einen Mattangriff hatte man eine komfortable Führung. Brett 6 verlor leider. Kamrouz Nadjavi an Brett 1 erhöhte durch Remis auf 4:2.

Nun machte Schwäbisch Hall ein Friedensangebot. Man wollte die restlichen beiden Bretter Remis machen. Doch Robin Günthner lehnte sofort ab. Er zeigte es allen beteiligten Kiebitzen und zwang seinen Gegner zur Aufgabe. Rudolf Hohl führte seine Partie zum sicheren Remis.

Mit diesem Sieg verschaffte sich die Willsbacher Mannschaft 2 Punkte Vorsprung auf die Verfolger, da Schwaigern 1 nur zu einem 4:4 kam.

siehe auch Tabelle 2. Mannschaft 2016-2017

Jan Hähnle ist neuer Bezirksmeister bei der U12, Nicolas Koch Vizemeister!

Einen tollen Erfolg feierten unsere beiden Nachwuchsspieler bei den diesjährigen Meisterschaften des Bezirkes Unterland auf der Burg-Jugendherberge Pforzheim, die auf der Ruine der Burg Rabeneck erbaut wurde. Der vor seinem Trainervater hervorragend eingestellte Jan ging schon in den ersten Runden des Turniers in Führung und überzeugte vor allem durch sein variables Eröffnungsrepertoire, so dass er für seine Gegner bis zum Schluss schwer ausrechenbar blieb.

U12 Jan Hähnle und Nicolas Koch

Sein stärkster Verfolger war von Anfang an Vereinskamerad und Freund Nicolas Koch, der bis zum Schluss mit um den Sieg kämpfte. Am Ende hatte Jan bei Punktgleichheit die leicht bessere Feinwertung und konnte sich gemeinsam mit dem stolzen Vater über den ersten großen Titel in seiner noch jungen Karriere freuen. Nicolas Koch, der ebenfalls mit Vater angereist war, konnte nicht minder stolz über den 2, Platz sein! Beide Spieler werden nun in den Osterferien den TSV Willsbach bei den Landesmeisterschaften auf dem Feldberg vertreten!

Das Team des TSV Willsbach bei der BM in Pforzheim

Auch die anderen Jugendspieler des TSV Willsbach konnten in Pforzheim durchaus überzeugen, so belegte Andrii Lisnik den 5. Platz bei der U16, Daniel Hähnle wurde 11. in der stark besetzten U14. Auch unser jüngster Spieler, Malte Koch, machte mit einigen tollen Siegen in der U10 auf sich aufmerksam und belegte einen guten siebten Platz. Auch Marco Sattler vom VFL Eberstadt konnte bei der U14 mit dem 8. Platz durchaus überzeugen. Marco spielt als Gastspieler in der Jugendmannschaft des TSV Willsbach und ist einer unserer Stützen.

Die Schachabteilung des TSV Willsbach hat in der Vergangenheit immer wieder herausragende Talente ausgebildet. Stellvertretend seien nur genannt: Großmeister und Jugendeuropameister Fabian Döttling, Karl Wartlick, Stefan Brodbeck oder Michael Kleinknecht. Alle diese Spieler haben in jungen Jahren das Schachspiel bei uns erlernt, so wie dies auch bei unseren aktuellen Jugendspielern der Fall ist. Schach ist eine der wenigen Sportarten, die bereits ab dem Kindergartenalter ausgeübt werden kann: Förderung der Konzentrationsfähigkeit und des logischen Denkens, Spielspaß und sportlicher Wettkampf werden in einzigartiger Weise kombiniert und da der Altersunterschied eher eine untergeordnete Rolle spielt, verbindet es auch die Generationen.

F/T: hä

4. Mannschaft mit Kantersieg in Bad Wimpfen

Mit einem in dieser Höhe nicht erwarteten 6:0 Erfolg gegen die 3. Mannschaft des SC Bad Wimpfen kehrte die 4. Mannschaft der Schachabteilung des TSV Willsbach im ersten Verbandsspiel der C-Klasse des Jahres 2017 aus der Stauferstadt zurück. Wegen der Belastung durch die Bezirksmeisterschaft in Pforzheim in der ersten Januarwoche, waren dieses Mal nicht alle Jugendspieler des TSV-Nachwuchsteams an Bord.

So traten mit Gustav Döttling, Uwe Schenk und Stefan Stenger an den ersten drei Brettern drei "Oldies" zusammen mit den drei Jugendspielern Nicolas Koch, Kevin Mantsch und Malte Koch an. Nach zweieinhalb Stunden brachte Mannschaftsführer Gustav Döttling sein Team an Brett mit 1:0 in Führung. Er konnte im Mittelspiel nach einer Ungenbauigkeit seines Gegners einen Bauern gewinnen und erfolgreich in ein gewonnenes Endspiel abwickeln.

Den nächsten Punkt steuerte Nicolas Koch, Vizemeister bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft in der U12, mit einer schönen Kombination bei, die seinen Gegner eine Figur kostete. Kevin Mantsch setzte seine jugendliche Gegnerin beim 3:0 sehenswert matt. Mit Glück und Ausdauer gelang es Malte Koch an Brett 6 für das TSV-team den Sack zu zumachen. Zunächst stellt er in in besserer Stellung eine Figur ein, eroberte diese aber wieder zurück und setzte am Ende mit zwei Damen matt.

Stefan Stenger und Uwe Schenk steuerten mit gelungenen Kombinationen gegen ihre stark spielenden jugendlichen Gegner zwei weitere Gewinnpunkte zum Kantersieg bei.

Damit bleibt die C-Klassemannschaft auch im neuen Jahr Tabellenführer ihrer Klasse.

T: dö

siehe auch Tabelle 4. Mannschaft 2016-2017

Karl Wartlick erfolgreich beim Staufer Open

Den immerhin 47.Platz konnte unser Spitzenspieler Karl Wartlick beim A-Turnier in Schwäbisch Gmünd erreichen. Eine unglückliche Niederlage in der letzten Runde gegen den Internationalen Meister Jurek verhinderte eine mögliche Platzierung unter den Top Ten, in der am Schluss immerhin neun internationale Titelträger vertreten waren.

T: hä

Allgemeines

Die Abteilungsleitung wünscht allen Mitgliedern und Ihren Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest!

Bitte reserviert Euch den 15.1.2017 für unsere traditionelle Abteilungsfeier (Sportheim) im Kalender!

Jugendtraining: Winterpause, ab 13.1.17 wieder Training.
Teilnahme am Spielabend, der immer ab 19:45 Uhr stattfindet, ist natürlich möglich.

Spielabend: Jeden Freitag ab 19:45 im Landfrauenheim, am 6.1.17 wegen Feiertag kein Spielabend.