blitzschach titelbildWer wissen möchte, was sich bei der Schachabteilung des TSV Willsbach so tut, ist hier genau richtig ... 
egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi, wir freuen uns über jeden Besuch. 

Trainingsabende (Schwabengässle, Willsbach)

  • Freitags ab 18:30 Uhr Jugendtraining
  • Freitags ab 19:45 Uhr Spielabend Erwachsene

Die nächsten Termine, heute ist der 24.06.2017

  • 01.07.2017 10:00 Uhr Bezirksjugendliga Unterland SC Bad Wimpfen 1 - TSV Willsbach 1
  • 01.07.2017 14:00 Uhr Bezirksjugendliga Unterland TSV Willsbach 1 - SV Böckingen 1
  • 07.07.2017 18:00 Uhr Gemeinsames Grillfest mit den Landfrauen im Landfrauenheim,Voranmeldung erforderlich
  • 01.01.2018 00:00 Uhr Neujahr

>>> alle kommenden Termine

 

Schach im Schloss in Künzelsau

Beim traditionellen OpenAir-Schachturnier im Hof des Künzelsauers Schlosses starteten auch zwei Spieler des TSV Willsbach. In einem stark besetzten Feld mit einigen Internationalen Titelträgern konnten sich Bernd Hähnle und Bernd Muntzke im Mittelfeld platzieren.

Sulztal-Open

Schon Tradition ist das viertägige Schachopen Sulzfeld, das regelmäßig an Christi Himmelfahrt in der Kraichgau-Gemeinde stattfindet. Über 200 Schachfreunde treffen sich in der dortigen Halle, stets sind auch einige Titelträger aus der nationalen und internationalen Schachszene vertreten.

Vom TSV Willsbach gingen diesmal Bernd Hähnle, Hans Speh und Neuzugang Kai Metzger an den Start. Alle Spieler waren am Ende mit Ihren Leistungen zufrieden, Bernd Hähnle hatte gar in der Schlussrunde noch die Chance auf den Ratingpreis, musste sich aber in einer spektakulären Partie mit Gewinnchancen nach rund 3,5 Stunden geschlagen geben. Seine Gegnerin war immerhin die internationale Damenmeisterin Josefine Heinemann, mehrfache deutsche Jugendmeisterin und Mitglied der Bundesligamannschaft des deutschen Abonnementsmeisters OSG Baden-Baden

Im Schlussklassement belegten Bernd Hähnle den 33., Hans Speh den 63. und der leider im Turnierverlauf erkrankte Kai Metzger den 110. Platz. Alle drei Spieler konnten sich auch erstmalig ein internationales ELO-Rating des Weltschachbundes FIDE erspielen.

Bezirksjugendliga

Kurz vor dem Saisonfinale kommt unsere Jugendmannschaft immer besser in Form. Der Tabellenzweite aus Neckarsulm wurde überraschend deutlich aus dem Landfrauenheim gefegt. So gewannen Daniel Hähnle, Kevin Mantsch, Fabian Pfaff und Thomas Förnzler überzeugend Ihre Partien, Nicolas Koch steuerte noch ein Remis zum 4,5 zu 1,5 Endstand bei. Das große Saisonfinale findet diesmal in Kleiningersheim statt, bei dem alle Teams gemeinsam in einer Halle 2 Spiele austragen werden. In derzeitiger Form und in Bestbesetzung erscheint ein Sprung bis auf Platz 2 durchaus noch machbar!

siehe auch Tabelle Bezirksjugendliga 2016-2017

Info aus der Abteilungsversammlung am 5.5.2017

Zum neuen Abteilungsleiter wurde Bernd Hähnle, zum neuen Kassierer Hartmut Klotz und zum stellvertretenden Abteilungsleiter Alexander Pfaff einstimmig gewählt. Jens Schmukal und Robin Günthner übernehmen gemeinsam das Amt des Spielleiters.

Die Abteilung würdigt die Vorgänger Alexander Pfaff , Erika Döttling und Thomas Unterkoffler für Ihre langjährigen Verdienste um die Schachabteilung.

Schluss-Tabelle A-Turnier 2016-2017

Gemeinsame Sieger wurden Alexander Pfaff und Bernd Hähnle vor dem Drittplatzierten Bernd Muntzke.

 

RangNr.TeilnehmerDWZ1234567Punkte
1. 1. Pfaff, Alexander 1936 5w1 2s½ 6w1 4s½ 3w½ 7s1 + 5.5
2. 2. Hähnle, Bernd 1929 9s1 1w½ 8s1 3w1 4s1 6w1 5s0 5.5
3. 3. Muntzke, Bernd 1800 7w1 5s1 4w½ 2s0 1s½ + 8w1 5.0
4. 4. Klotz, Hartmut 1857 6s1 8w1 3s½ 1w½ 2w0 9/+ 7s½ 4.5
5. 5. Günthner, Robin 1758 1s0 3w0 7w½ + 9/+ 8s1 2w1 4.5
6. 6. Schmukal, Jens 1745 4w0 + 1s0 7s1 8w1 2s0 9/+ 4.0
7. 7. Walter, Rainer 1706 3s0 9w1 5s½ 6w0 + 1w0 4w½ 3.0
8. 8. Pflanzer, Nikolaus 1672 + 4s0 2w0 9/+ 6s0 5w0 3s0 2.0
9. 9. Hohl, Rudolf 1788 2w0 7s0 + 8/- 5/- 4/- 6/- 1.0

Schluss-Tabelle B-Turnier 2016-2017

Gemeinsame Sieger wurden Walter Gerlach und Fabian Pfaff vor dem Drittplatzierten Erwin Hörger.

 

RangNr.TeilnehmerNWZ1234567Punkte
1. 1. Gerlach, Walter 1445 11s1 2w1 3s½ 6w1 9s1 8w1 5s½ 6.0
2. 2. Pfaff, Fabian 1090 12w1 1s0 9w1 4s1 7w1 3s1 6s1 6.0
3. 3. Hörger, Erwin 1391 4w1 13s1 1w½ 8s1 6s1 2w0 7w1 5.5
4. 4. Hähnle, Daniel 1081 3s0 10w1 12s1 2w0 5w0 + 13/+ 4.0
5. 5. Stenger, Stefan 1327 8s0 7w0 11s1 13w1 4s1 6w½ 1w½ 4.0
6. 6. Lisnik, Andrii 1118 10s1 8w1 7/+ 1s0 3w0 5s½ 2w0 3.5
7. 7. Förnzler, Thomas 1274 9w½ 5s1 6/- 10w1 2s0 11w1 3s0 3.5
8. 8. Koch, Nicolas 1044 5w1 6s0 13w1 3w0 + 1s0 10w½ 3.5
9. 9. Moenig, Peter 1012 7s½ 11w1 2s0 12w1 1w0 10s0 + 3.5
10. 10. Mantsch, Kevin 905 6w0 4s0 + 7s0 12w1 9w1 8s½ 3.5
11. 11. Hähnle, Jan 1089 1w0 9s0 5w0 + 13s1 7s0 12w½ 2.5
12. 12. Kuhn, Maximilian 791 2s0 + 4w0 9s0 10s0 13w1 11s½ 2.5
13. 13. Alles, Björn   + 3w0 8s0 5s0 11w0 12s0 4/- 1.0

Eine sehr traurige Nachricht ...

walter heinl todesanzeige wilsbach schach

Württembergische Jugendmeisterschaft auf dem Feldberg

In der toll gelegenen Jugendherberge Hebelhof, direkt am Feldberg, fanden dieses Jahr die 5-tägigen Einzelmeisterschaften der Schachjugend Württembergs statt. Für den TSV Willsbach waren dieses Jahr Nicolas Koch und Jan Hähnle in der U12 am Start.

In dem 32-Teilnehmerfeld belegte Nicolas Koch am Ende eines hervorragenden 9. Platz und Jan Hähnle den passablen 22. Rang. Neben den 7 Turnierpartien wurde auch viel Zeit in Analyse und Vorbereitung auf den nächsten Gegner investiert.

JanNicolasBeim traditionell an einem der spielfreien Abenden ausgetragenen Tandemturnier konnten unsere beiden Willsbacher im Team sogar den hervorragenden dritten Platz erzielen! Beim Tandem treten zwei Mannschaften mit zwei Spielern, die jeweils mit verschiedenen Farben spielen, gegeneinander an. Figuren, die die eine Spielerin bei ihrem Gegner schlägt, kann ihr Spielpartner anstelle eines Zuges auf seinem Brett einsetzen. Dabei wird mit Blitzbedenkzeit gespielt.

Neben all den schachlichen Aktivitäten blieb trotzdem noch Zeit für Wanderungen auf den winterlichen Feldberg oder für einen Besuch in der Badewelt Schwarzwald. Begleitet und trainiert wurden die beiden Jugendspieler dabei von Stefan Stenger und Bernd Hähnle.