blitzschach titelbildWer wissen möchte, was sich bei der Schachabteilung des TSV Willsbach so tut, ist hier genau richtig ... 
egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi, wir freuen uns über jeden Besuch. 

Trainingsabende (Schwabengässle, Willsbach)

  • Freitags ab 18:30 Uhr Jugendtraining
  • Freitags ab 19:45 Uhr Spielabend Erwachsene

Heute ist der 21.05.2018, es gibt 3 kommende Termine (1 Vereinstermine und 2 Spieltermine)

Thomas Förnzler klarer Sieger im B-Turnier

Mit 7 Punkten aus 7 partien gewann Thomas ganz klar das B-Turnier vor dem Zweitplatzierten Nicolas Koch mit 5,5 Punkten. Dahinter gab es fünf (!) Drittplatzierte mit 4 Punkten.

Glückwunsch Thomas zu dieser großartigen Leistung!

Alle Spiele und Tabelle siehe B-Turnier 2017-2018

Bezirksjugendliga: SC Neckarsulm 1- TSV Willsbach 1 2,5:3,5

Einen wichtigen Sieg durften wir gegen die in der Tabelle vor uns stehenden Neckarsulmer feiern!

Schon früh fuhr Daniel Hähnle den ersten vollen Punkt ein, er konnte seinen Gegner mit einem Erstickungsmatt elegant besiegen. Auch Kevin Mantsch ließ nichts anbrennen und holte den vierten Sieg im vierten Spiel problemlos. Der dritten Sieg bescherte uns dann Marco Sattler mit einem überlegen geführten Endspiel. Nachdem sich nun Jan Hähnle mit einem Remis von seinem Gegner trennte, war der Sieg schon sicher.

Die beiden letzten Partien liefen leider weniger gut für uns, beide Willsbacher Spieler unterlagen trotz Stellungsvorteile fast über den gesamten Partieverlauf. Mit diesem Sieg sind wird nun auf den dritten Platz vorgerückt und konnten einen Punkt Vorsprung vor den Verfolgern herausarbeiten. Das Saisonfinale findet im Juni dann in Schwäbisch Hall statt, in einer Doppelrunde spielen wir noch gegen die Teams aus Öhringen und Böckingen, die am Ende der Tabelle derzeit platziert sind.

siehe auch Tabelle Bezirksjugendliga 2017-2018

Turniersimultan

Mit einer Teilnehmerzahl von 8 Spielern konnten wir diesmal die beliebte Schachvariante in 2 Gruppen austragen, die beiden Erstplatzierten pro Gruppe trugen dann das Finale aus, die restlichen Spieler kämpften in der 2. Gruppe um die „Ehre“. Im finale standen Karl Wartlick, Hartmut Klotz, Rainer Walter Bernd Muntzke, die in dieser Reihenfolge das Turnier beendeten. Dabei konnte Karl alle seine Spiele gewinnen, Glückwunsch!

Erklärung Turniersimultan

Beim Turniersimultan spielen im Prinzip die beteiligten Spieler ein vollrundiges Turnier (Jeder gegen Jeden). Allerdings laufen alle Partien gleichzeitig und mit Zeitkontrolle. Die Spieler müssen erkennen, in welchen Partien sie gerade am Zuge sind und markieren ihren gerade ausgeführten Zug in der Regel mit einem kleinen Ring, der über die gezogene Figur gelegt wird. Im Gegensatz zu anderen Simultan-Varianten, sollten hierbei alle Teilnehmer auf gleichem Leistungsniveau stehen. Jeder ist gewissermaßen zugleich Simultanspieler und -gegner.

Quelle: Wikipedia

Deutliche Niederlage im Kampf um den Aufstieg

Unsere mit vielen Jugendspielern besetzte 4. Mannschaft musste sich dem Topfavoriten aus Heilbronn mit 2:6 beugen. So konnten im entscheidenden Duell zwar unsere Senioren Stefan Stenger, Uwe Schenk und Alexander Gebel remisieren, von unseren Jugendspielern konnte dagegen nur Andrii Lisnik einen halben Punkt beisteuern. Da war natürlich in der Endabrechnung deutlich zu wenig, nur ein Sieg hätte uns noch auf den aufstiegsberechtigten zweiten Platz katapultiert.

Im Schlussklassement landen wir nun im Mittelfeld, lange Zeit hatte wir Aufsteiger auf dem zweiten Platz gelegen! Jetzt werden erst mal die Wunden geleckt und wir machen Pause bis September, um dann als Mitfavorit in der B-Klasse erneut zu starten.

siehe auch Tabelle 4. Mannschaft 2017-2018

TSV Willsbach 5 – Heilbronner SV 5 1:3

Chancenlos blieb leider unsere 5. Mannschaft. Gehandicapt durch den Ausfall eines Spielers versuchte der Rest der Truppe gegenzuhalten. Heute gelang das nur unserem Nachwuchstalent Alen Hadzimuhamedovic_ Bereits nach kurzer Zeit hatte er den Sieg eingefahren. Unsere Mannschaft belegt zum Saisonabschluss einen Mittelfeldplatz.

siehe auch Tabelle 5. Mannschaft 2017-2018

TSV Willsbach 1 – TSG Öhringen 1 3:5

Mit dem heutigen Spiel und dem schon vorher feststehenden Abstieg in die Bezirksliga endete der mehrjährige Höhenflug der ersten Mannschaft. Der einst fulminante Durchmarsch bis in die dritthöchste Spielklasse Deutschlands, der Oberliga, bleibt in der Vereinsgeschichte unvergessen. Von der alten Mannschaft spielen heute leider nur noch Mannschaftsführer Alexander Pfaff, Karl Wartlick, Hartmut Klotz und Bernd Hähnle, der damals stolz seine ersten Einsätze für Willsbach 1 absolvieren durfte.

Im Laufe der Jahre verließen uns dann nach und nach alle anderen Spieler der Aufstiegsmannschaft, sei es weil sie sich anderen Vereinen anschließem wollten oder auch weil Sie Auszeiten benötigten. Mit der bereitwilligen Bereitstellung von Ersatzspielern durch unsere zweite Mannschaft konnten wir die Abgänge noch einigermaßen kompensieren und uns wenigstens einige Jahre in der Verbandliga halten. Dass aber auch in der Landesliga die Trauben recht hoch hingen, wurde uns schon recht bald klar. Der Abstieg in die Bezirksliga ist bestimmt kein Beinbruch, die Personalplanung wird weiterhin ein Problem darstellen, da wir nun mit zwei hochmotivierten Teams in der selben Liga zeitgleich spielen.

Noch kurz zum Spiel: Aufgrund von zwei Spielerausfällen waren wir ereits mit 0:2 in die Begegnung gestartet, Remisen durch Bernd Hähnle, Alexander Pfaff, Hartmut Klotz und Robin Günthner sorgten zumindest für einen akzeptablen Abgang aus der Landesliga. Für die gleichfalls abstiegsbedrohten Öhringer war der Sieg eminent wichtig, knapp konnten Sie noch SG Ludwigsburg 2 und SK Schwäbisch Hall 2 hinter sich lassen.

siehe auch Tabelle 1. Mannschaft 2017-2018

TSV Willsbach 2 - SV Neuenstadt 1 5,0:3,0 !!!

Gegen den neuen Meister Neuenstadt gelang uns wie letztes Jahr ein 5:3 Erfolg ohne unseren Spieler an Brett 1, Kamrouz Nadjafi. Zuerst gab es zwei Remisen von Hans Speh und Achim Fischer. Leider verlor unser Brett 7 diesmal. Doch Gürkan Haydan konnte durch einen Sieg wieder ausgleichen. Dann mußte unser Brett 1 gegen den stärksten Neuenstädter aufgeben. An Brett 3 opfterte der Gegner die Qualität. Doch durch zähes Verteitigen der Bauern fuhr Rainer Walter den vollen Punkt ein.

Beim Stand von 3:3 wurde an Brett 2 und Brett 5 lange gekämpft. Letztendlich bezwang Rudolf Hohl den bisherigen Topscorer der Bezirksliga. Das Remisangebot von Jens Schmukal lehnte sein Gegner ab. Daraufhin siegte Jens im Endspiel. Neben dem Sieg gegen Schwaigern war dies heute wieder eine tolle Mannschaftsleistung, wenn man bedenkt, dass wir ohne unser Brett 1 angetreten sind.

Das Saisonziel 3. Platz wurde erreicht und alle sind gespannt, wie es nächste Saison mit zwei Mannschaften in der Bezirksliga weiter geht.

siehe auch Tabelle 2. Mannschaft 2017-2018

Vereinsturnier A-Gruppe - Alexander Pfaff Vereinsmeister

Am Freitag fanden drei Spiele statt, die alle remins endeten. Damit konnte sich Alex den diesjährigen Vereinsmeister-Titel sichern mit 5 Punkten aus 7 Partien. Dahinter rangiert Hartmut Klotz mit 4,5 Punkten und ist mindestens geteilter Zweiter (eine Partie steht noch aus).

Ergebnisse und Tabelle siehe A-Turnier 2017-2018