springer webWer wissen möchte, was sich bei der Schach-Abteilung des TSV Willsbach so tut, ist hier genau richtig ... 
egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi, wir freuen uns über jeden Besuch. 

Kontakt 
Termine

News


 

Vereinsturnier

A-Turnier:
Bernd Hähnle - Rudolf Hohl 1:0 siehe auch A-Turnier 2014-2015

B-Turnier:
Peter Mönig - Karl Weiss 0:1 Erwin Hörger - Fabian Pfaff 1:0 siehe auch B-Turnier 2014-2015

 

Willsbach 1 gewinnt in Böblingen mit 5:3

Langsam wird es unheimlich - Willsbach 1 spielt sich gerade in einen Rausch:

Nach schnellen Siegen von Bernd Hähnle und Ferdinand Lang konnten auch Eugen Holzinger und Wolfgang Kolb Ihre Partien gewinnen. Remisen steuerten Christian Wolf und Frieder Wartlick bei. Mit diesem Sieg haben wir uns nun auf Platz 3 vorgepirscht, was vor der Saison keiner für möglich gehalten hätte. Die nächsten Spiele können wir nun gelassener angehen, de Abstände zwischen den Mannschaften sind immer noch eng, aber unsere Karten im Abstiegskampf sind super!

Und das nächste Spiel ist gegen den Tabellenletzten Sontheim 2...

Tabelle 1. Mannschaft 2014-2015

 

Öhringen II - Willsbach II 1,5 : 6,5

In Bestbesetzung konnten wir am Sonntag in Öhringen antreten. Das hat sich offensichtlich im Gesamtergebnis ausgewirkt. Ohne einen einzigen Willsbacher Partienverlust wurde die TSG Öhringen regelrecht deklassiert. Mit diesem Prachtergebnis haben wir uns vom letzten Tabellenplatz ins Mittelfeld katapultiert.

Frieder Wartlick, Rudolf Hohl, Hans Speh, Jürgen Bälz sowie Rainer Walter konnten ihre Spiele noch vor der ersten Zeitkontrolle gewinnen. Thomas Unterkoffler, Kamrouz Nadjafi und Klaus Kossira spielten remis. Eine klasse Mannschaftsleistung!

uk

siehe Tabelle 2. Mannschaft 2014-2015

Böckingen 4 - Willsbach 4: 4,5:1,5

Auch wenn es für unsere Jugendlichen in Böckingen eine deutliche Niederlage setzte, gibt es trotzdem Positives zu berichten: Böckingen trat immerhin mit einer Mannschaft von vier langjährig erfahrenen Erwachsenen an, die an den hinteren Brettern durch zwei Jugendspieler ergänzt wurden.

Dennoch konnte Daniel Hähnle seinen älteren Kontrahenten in einer fehlerfrei herausgespielten Angriffspartie sichtlich schocken. Auch sein Bruder Jan Hähnle kämpfte lange um einen Sieg, musste sich dann aber mit einem Remis abfinden. Auch die anderen Willsbacher hatten durchaus Ihre Chancen, gegen die erfahrenen Böckinger hat es diese Saison aber noch nicht ganz gereicht. hä

siehe auch Tabelle 4. Mannschaft 2014-2015

4. Turnier der Turnierserie 2014-2015

Offene Willsbacher Blitz- und Schnellschachmeisterschaft

Das 4. Turnier der Serie wurde wieder im Blitzschachmodus ausgetragen. Diesmal teilten sich FM Nicolas Pogan und Altmeister Wolfgang Kolb den 1. Platz. Auf den weiteren Plätzen folgte Rainer Walter, der einen Überraschungssieg gegen FM Pogan erzielen konnte, und Alexander Pfaff. Viel Freude bereitete das Turnier auch unseren Jungtalenten Fabian Pfaff und den Brüdern Daniel und Jan Hähnle! hä

siehe auch Turnierserie 2014-2015

Senioren: TSV Willsbach- Balingen 3,5:0,5

Nach diesem Sieg in der 3. Runde stehen wir auf dem 2. Tabellenplatz. Der Sieg ist etwas zu hoch ausgefallen.

W.Kolb an Brett 1 remisierte. F.Lang, K.Nadjafi und R.Hohl siegten.

In der 4.Runde müssen wir beim haushohen Favoriten Stuttgart antreten.

(Rudolf)

TG Forchtenberg 1 - TSV Willsbach 3 6:2

Unter die Räder kam leider heute unsere 3. Mannschaft beim Auswärtsspiel in Forchtenberg. Außer halbe Punkte durch Rainer Wenz, Horst Heinl, Karlheinz Tolksdorf und Walter Heinl gab es nichts zu erben.

Willsbach I - SC Feuerbach 7:1

Zunächst wurde Christian Wolf für seinen 300. Mannschaftskampf für den TSV Willsbach geehrt, ein Vorbild an Zuverlässigkeit, der bestimmt noch weitere Rekorde brechen wird. Als wollte ihm die Mannschaft ein zusätzliches Geschenk bereiten:

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleitung wurden dann die Gäste aus der Landeshauptstadt mit einer überraschend deutlichen Packung nach Hause geschickt. Früh konnten wir Feuerbach durch Siege von Ferdinand Lang und Bernd Hähnle schocken, danach kam es fast zu einem Dammbruch: Nach und nach wurden überzeugende Siege durch Wolfgang Kolb, Michael Kleinknecht, Karl Wartlick und Eugen Holzinger eingefahren.

Ihren Gegnern zumindest ein Remis gewährten Christian Wolf und Alexander Pfaff. Nach der 4. Runde stehen wir nun auf Platz 4 der Tabelle, eine wirklich gute Ausgangsposition im Kampf um den Klassenerhalt und gut für unser Selbstbewusstsein. Zumal wir in dieser Saison bereits zum zweiten Mail eine Mannschaft geschlagen haben, der wir in der Vorsaison noch deutlich unterlegen waren. Ausruhen ist dennoch noch lange nicht angesagt, zu eng sind derzeit die Platzierungsabstände in einer Liga, in der fast jeder jeden schlagen kann.

Bezirksmeisterschaft der Jugend in Weinheim vom 2.-5.1.15

Mit 3 Teilnehmern war der TSV Willsbach in die Jugendherberge nach Weinheim bei Heidelberg angereist und konnte sich dort 4 Tage nonstop dem Schach widmen. Für die große Sensation sorgte dabei Nicolas Koch, der über einen Freiplatz ins Teilnehmerfeld nachgerückt war und dann am Ende auf den 2. Platz bei der U10 landete!

Somit darf der Neunjährige als Vizebezirksmeister die Schachabteilung bei den Landesmeisterschaften in Stuttgart in den Osterferien vertreten! Auch Jan (U10) und Daniel (U12) Hähnle spielten ein gutes Turnier und konnten sich im Mittelfeld platzieren, wobei der Abstand zu den Qualifikationsplätzen nur gering war.

Jahresfeier der Schachabteilung

Abteilungsleiter Alexander Pfaff freute sich, dass rund 40 Schachfreunde mit Ihren Familien sich zu einem gemeinsamen Abendessen im Sportheim eingefunden haben. Für allgemeine Erheiterung und volle Zustimmung sorgte seine Bemerkung, dass er sich eine ähnlich guten Beteiligung auch für den wöchentlichen Spielabend wünschen würde.

Finalturnier 2014

Am 9. Januar 2015 trafen sich bei Achim sieben Pokercracks, um „den Besten der Besten der Besten“ zu suchen. Diese sieben hatten im Verlauf des Jahres 2014 die meisten Chips für das Finale gesammelt, die anderen vier (siehe untere Tabelle) zogen es leider vor, nicht am harten Kampf um die Plätze teilzunehmen.

Willsbach II - SV Heilbronn II 2:6

Gegen eine starke Heilbronner Mannschaft lagen wir bis kurz vor Ende eines langen Sonntags auf Augenhöhe. Wir kämpften auf hohem Niveau, wovon einige über 5 Stunden dauernden Partien zeugten.

Leider kippten in der heißen Endphase fast alle Partien zugunsten unseres Gastes. Wir sahen zwei sauber herausgespielte Gewinnpartien von Frieder Wartlick und Rainer Walter. Der Heilbronner Sieg spiegelte in dieser Höhe definitiv nicht den tatsächlichen Verlauf wieder. Da war mehr drin.

Am 18.01.2015 haben wir in Öhringen eine gute Chance uns aus dem unteren Drittel der Tabelle zu befreien.

siehe Tabelle 2. Mannschaft 2014-2015