Wer wissen möchte, was sich bei der Schach-Abteilung des TSV Willsbach so tut, ist hier genau richtig ... 
egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi, wir freuen uns über jeden Besuch. 

Spiellokal etc. siehe Kontakt

Heute ist der 17.12.2018, es gibt 31 kommende Termine (10 Vereinstermine und 21 Spieltermine)

  • So 13.01.2019 09:00 Uhr   B-Klasse SF Schwaigern 3 - TSV Willsbach 4
  • So 13.01.2019 09:00 Uhr   B-Klasse TSV Willsbach 3 - SC Neckarsulm 3
  • So 13.01.2019 09:00 Uhr   Bezirksliga SK Schwäbisch Hall 2 - TSV Willsbach 2
  • Fr  18.01.2019 20:00 Uhr   Jahresfeier TSV Willsbach Abt. Schach
  • Fr  25.01.2019 20:00 Uhr   Turnierserie 2018-2019 Runde 2 - Schnellschach
  • So 27.01.2019 09:00 Uhr   B-Klasse TSV Willsbach 4 - SC Neckarsulm 3

>>> alle kommenden Termine

News

TSV Willsbach 5 – Heilbronner SV 5 1:3

Chancenlos blieb leider unsere 5. Mannschaft. Gehandicapt durch den Ausfall eines Spielers versuchte der Rest der Truppe gegenzuhalten. Heute gelang das nur unserem Nachwuchstalent Alen Hadzimuhamedovic_ Bereits nach kurzer Zeit hatte er den Sieg eingefahren. Unsere Mannschaft belegt zum Saisonabschluss einen Mittelfeldplatz.

siehe auch Tabelle 5. Mannschaft 2017-2018

TSV Willsbach 1 – TSG Öhringen 1 3:5

Mit dem heutigen Spiel und dem schon vorher feststehenden Abstieg in die Bezirksliga endete der mehrjährige Höhenflug der ersten Mannschaft. Der einst fulminante Durchmarsch bis in die dritthöchste Spielklasse Deutschlands, der Oberliga, bleibt in der Vereinsgeschichte unvergessen. Von der alten Mannschaft spielen heute leider nur noch Mannschaftsführer Alexander Pfaff, Karl Wartlick, Hartmut Klotz und Bernd Hähnle, der damals stolz seine ersten Einsätze für Willsbach 1 absolvieren durfte.

Im Laufe der Jahre verließen uns dann nach und nach alle anderen Spieler der Aufstiegsmannschaft, sei es weil sie sich anderen Vereinen anschließem wollten oder auch weil Sie Auszeiten benötigten. Mit der bereitwilligen Bereitstellung von Ersatzspielern durch unsere zweite Mannschaft konnten wir die Abgänge noch einigermaßen kompensieren und uns wenigstens einige Jahre in der Verbandliga halten. Dass aber auch in der Landesliga die Trauben recht hoch hingen, wurde uns schon recht bald klar. Der Abstieg in die Bezirksliga ist bestimmt kein Beinbruch, die Personalplanung wird weiterhin ein Problem darstellen, da wir nun mit zwei hochmotivierten Teams in der selben Liga zeitgleich spielen.

Noch kurz zum Spiel: Aufgrund von zwei Spielerausfällen waren wir ereits mit 0:2 in die Begegnung gestartet, Remisen durch Bernd Hähnle, Alexander Pfaff, Hartmut Klotz und Robin Günthner sorgten zumindest für einen akzeptablen Abgang aus der Landesliga. Für die gleichfalls abstiegsbedrohten Öhringer war der Sieg eminent wichtig, knapp konnten Sie noch SG Ludwigsburg 2 und SK Schwäbisch Hall 2 hinter sich lassen.

siehe auch Tabelle 1. Mannschaft 2017-2018

TSV Willsbach 2 - SV Neuenstadt 1 5,0:3,0 !!!

Gegen den neuen Meister Neuenstadt gelang uns wie letztes Jahr ein 5:3 Erfolg ohne unseren Spieler an Brett 1, Kamrouz Nadjafi. Zuerst gab es zwei Remisen von Hans Speh und Achim Fischer. Leider verlor unser Brett 7 diesmal. Doch Gürkan Haydan konnte durch einen Sieg wieder ausgleichen. Dann mußte unser Brett 1 gegen den stärksten Neuenstädter aufgeben. An Brett 3 opfterte der Gegner die Qualität. Doch durch zähes Verteitigen der Bauern fuhr Rainer Walter den vollen Punkt ein.

Beim Stand von 3:3 wurde an Brett 2 und Brett 5 lange gekämpft. Letztendlich bezwang Rudolf Hohl den bisherigen Topscorer der Bezirksliga. Das Remisangebot von Jens Schmukal lehnte sein Gegner ab. Daraufhin siegte Jens im Endspiel. Neben dem Sieg gegen Schwaigern war dies heute wieder eine tolle Mannschaftsleistung, wenn man bedenkt, dass wir ohne unser Brett 1 angetreten sind.

Das Saisonziel 3. Platz wurde erreicht und alle sind gespannt, wie es nächste Saison mit zwei Mannschaften in der Bezirksliga weiter geht.

siehe auch Tabelle 2. Mannschaft 2017-2018

Vereinsturnier A-Gruppe - Alexander Pfaff Vereinsmeister

Am Freitag fanden drei Spiele statt, die alle remins endeten. Damit konnte sich Alex den diesjährigen Vereinsmeister-Titel sichern mit 5 Punkten aus 7 Partien. Dahinter rangiert Hartmut Klotz mit 4,5 Punkten und ist mindestens geteilter Zweiter (eine Partie steht noch aus).

Ergebnisse und Tabelle siehe A-Turnier 2017-2018

 

TSV Willsbach 3 - TSV Gerabronn 1 3,5:4,5

Unsere bereits abgestiegene 3. Mannschaft schlug sich gegen den Tabellenführer sehr beachtlich. So trennte man sich an nicht weniger als 5 Brettern mit Unentschieden, einen kampflosen Sieg fuhr Rainer Wenz ein, ansonsten erzielten die halben Punkte Gürkan Haydan, Fabian Pfaff, Horst Heinl, Peter Möller und Peter Moenig.

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2017-2018

SF Schwaigern 2 - TSV Willsbach 4 4,5:3,5

Knapp unterlag unsere junge 4. Mannschaft gegen den mit erfahrenen Spielern gespickten Tabellennachbarn aus Schwaigern.

Ersatzgeschwächt gingen die Willsbacher an den Start, 3 erfahrene Jugendspieler mussten ersetzt werden, aber immerhin konnten wir 8 Mann in die Schlacht werfen. Zunächst trennte sich Gustav Döttling mit den weißen Steinen friedlich von seinem Gegner, dem Bezirksleiter Ottmar Seidler. Dies sollte das einzige Remis in diesem vorentscheidenden Duell am vorletzten Spieltag bleiben, alle anderen Partien wurden ausgekämpft.

Nachdem wir zunächst an den hinteren Brettern mit 3 Niederlagen in Rückstand gerieten, konterte Willsbach. Der ratingstarke Gegner von Jan Hähnle überschätzte seinen Stellungsvorteil, lehnte das Remisangebot des Willsbachers ab und wurde dann engagiert vom Bezirksjugendmeister des letzten Jahres bestraft. Die Routiniers Alexander Gebel und Steffan Stenger blieben ebenfalls cool und fuhren den Sieg jeweils im Mittel-und Endspiel ein.

Alles war nun auf das Spiel von Kevin Mantsch gegen Collin Ensslinger aus Schwaigern gerichtet. Der Willsbacher hatte immerhin einen gewinnträchtigen Mehrbauern, kam dann aber in Zeitnot und musste nach langem Kampf schließlich gegen den deutlich ratingstärkeren Ensslinger doch noch die Waffen strecken. Leider lief dieser Spieltag eher gegen Willsbach, durch diese knappe Niederlage sind wir vom 2. auf den 5. Platz abgerutscht.

Das liegt nicht zuletzt daran, dass 2 Begegnungen in dieser Runde kampflos entschieden wurden und Mannschaften davon profitiert haben und Mannschaften sich wegen der besseren Brettpunkte an uns vorbeigeschoben haben Die Hoffnung auf einen Durchmarsch in die A-Klasse haben damit einen deutlichen Dämpfer erhalten, aber wir werden uns am letzten Spieltag teuer verkaufen.

siehe auch Tabelle 4. Mannschaft 2017-2018

Offene kombinierte Willsbacher Schnell- und Blitzschachmeisterschaft

Am Freitag,23.3. ging mit einem Schnellschachturnier die jährliche Turnierserie zu Ende.

Karl Wartlick konnte sich mit seinem Sieg auch den Gesamtsieg sichern. Alexander Pfaff belegte beim letzten Turnier und in der Gesamtwertung den 2.Platz. Die weiteren Preise gingen an Jens Schmukal (3.Gesamtrang), Gürkan Haydan (Ratingpreis), Andrii Lisnik (Jugendpreis) und Daniel Hähnle (ausgeloster Kinogutschein).

Endstand siehe auch Turnierserie 2017-2018

Dieter Haas ...

Liebe Schachfreunde,

an Karfreitag ist unser Schachfreund Dieter Haas im Alter von 87 Jahren gestorben. Die Schachabteilung wurde 1947 von Gerhard Hohl gegründet , Dieter Haas war das 4. von 10 Gründungsmitgliedern.

Dieter Haas konnte infolge beruflichem Wegzugs nur 50 Mannschaftskämpfe bestreiten. Vor ca 15 Jahren ist er wieder nach Obersulm zurückgekehrt.

Die Beerdigung von Dieter Haas findet am Freitag, 6.4.2018 13:30 Uhr, auf dem Willsbacher Friedhof statt. Wir werden für ihn ein ehrendes Andenken bewahren.

Rudolf Hohl