WM 2018

Schach WM 2018

bild1

Vom 9.11.2018 bis 26.11.2018 findet in London die Schach-WM 2018 zwischen Magnus Carlsen   und Fabiano Caruana  statt.

Für Carlsen ist es nach 2013, 2014 und 2016 die vierte Weltmeisterschaft und die dritte Titelverteidigung. Für Caruana ist es die erste WM-Teilnahme.

Zum Zeitpunkt des Beginns der Weltmeisterschaft lagen Carlsen auf Platz 1 mit 2835 Elo und Caruana auf Platz 2 mit 2832 der aktuellen Weltrangliste. Nie zuvor in einer Schach-WM war der Elo-Abstand zwischen Titelverteidiger und Herausforderer so gering.

Es gibt maximal 12 Partien mit klassischer Bedenkzeit, wer zuerst 6,5 Punkte hat, gewinnt. 

Bei 6:6 wird es einen Tag später noch ein Tiebreak geben. Dazu werden vier Schnellschachpartien und falls notwendig bis zu vier Blitzpartien gespielt. Sollte auch danach noch keine Entscheidung gefallen sein, folgt eine Armageddon-Partie.

siehe auch 2018 Kandidatenturnier Berlin

Alle Partien

Quelle: live.chessbase.com

Partie 1-11: Carlsen - Caruana

 

 

Partie 7: Carlsen - Caruana

 

Quelle: chessbase.de

Partie 6: Carlsen - Caruana

 

Quelle: chessbase.de

Partie 5: Caruana - Carlsen

5. Spiel - 5. Remis

Sah zunächst nach einem richtig heißen Spiel aus, aber letztendlich wussten beide Spieler ziemlich genau, was sie taten und einigten sich dann auf Remis.

Hartmut

Partie 4: Carlsen - Caruana remis

Auch heute ein ziemlich blutleeres remis ,,, war nicht viel los auf dem Brett. Nach nur 34 Zügen kam schon das Remis-Angebot von Magnus, welches Fabiano annahm.

Partie 3: Caruana - Carlsen

Nach dem Ruhetag gab es heute das dritte Remis. Diesmal alles recht unspektakular, Carlsen bekam irgendwann ein leichtes Übergewicht und Raumvorteil aber logisches Ende war das dritte Remis im dritten Spiel. Caruana opferte kurz vor Schluss seinen Springer, weil Carlsen den falschen Läufer für seinen Randbauern übrig hatte.

Hartmut

Partie 2: Carlsen - Caruana remis

Heute "nur" 49 Züge ... diesmal Caruana mit einem Bauern mehr im Turmendspiel ... aber letzlich auch remis

Hartmut

Partie 1: Caruana - Carlsen remis

Heute ging die Schach WM los ... hier die erste Partie zum Nachspielen (Kommentare Stockfish von lichess.org... ).

Carlsen hätte in der Zeitnotphase vor dem 40. Zug durchaus gewinnen können, mit 40 ...Lxc3 gab er einen immer noch entscheidenden Vorteil aus der Hand.

Am Ende  nach ca. 7 Stunden Spielzeit und 115 (!) Zügen musste sich Carlsen mit einem remis gegen seinen Herausforderer Caruana zufrieden geben.

Hartmut

Kleines Video (Test)