Mannschaft 3

TSV Willsbach 3 - SF Schwaigern 3 7:1

Ein für Willsbach erfreuliches Wochenende läutete die 3. Mannschaft mit einem Kantersieg gegen den SF Schwaigern 1 ein. Walter Gerlach, Kevin Mantsch, Fabian Pfaff, Peter Möller, Peter Moening und Horst Heinl gewannen unisono, Rainer Wenz und Daniel Hähnle überließen den Gegnern zumimdest ein Remis.Willsbach 3 setzt sich damit vor NSU 3 an die Tabellenspitze der B-Klasse.

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2018-2019

Willsbach 3 - Willsbach 4 endet mit 5:3

Auch das Rückspiel in der B-Klasse des Schachkreises Heilbronn-Hohenlohe hat die 3. Mannschaft des TSV im vereinsinternen Duell mit der Vierten für sich entscheiden können. Der Ausgang war knapper,als es das Ergebnis aussagt. Ein 4:4 lag für die 4. Mannschaft durchaus im Bereich des Möglichen.

In besserer Position übersah an Brett sechs ein Nachwuchsspieler der Vierten, der erstmals in derVerbandsrunde mitwirkte, eine einzügige Mattdrohung seines Gegners, die leicht abzuwehren war. Das nennt man Erfahrung sammeln.

Es punkteten für Willsbach 3 Karl Weiß 1, Andreii Lisnik 1, PeterMönig 1, Peter Möller 1, Daniel Hähnle 1/2 und Kevin Mantsch 1/2. Für Willsbach 4 waren Nicolas Koch und Gustav Döttling mit vollen Punkten erfolgreich, Stefan Stenger und Jan Hähnle spielten remis.

-dö

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2018-2019

Saisonauftakt in der B-Klasse - Willsbach 4 unterliegt Willsbach 3 mit 3,5 zu 4,5

Einen harten Kampf um die ersten Punkte der neuen Saison 2018/2019 lieferten sich zum Auftakt der Verbandsrunde die neuformierten Schachmannschaften von Willsbach 3 und Willsbach 4. Dabei wollte es die Auslosung, dass Willsbach 4 der "Gastgeber" war.

Deutlich war zu spüren, dass die gut ausgebildeten Jugendspieler, die die 4. Mannschaft an die "Dritte" abgegeben hat, nicht einfach zu kompensieren sind. Nach über zwei Stunden Spielzeit brachte Gustav Döttling an Brett 1 Willsbach 4 mit 1:0 in Führung. Danach folgten an den hintern vier Brettern vier Siege für die 3. Mannschaft durch Peter Möller, Daniel Hähnle, Peter Mönig und Erwin Hörger.

Jan Hähnle konnte dann an Brett vier mit einem Sieg für Willsbach 4 auf 2:4 verkürzen. Hart umkämpft waren die Partien an den Brettern zwei zwischen Stefan Stenger (4. Mannschaft) und Rainer Wenz sowie an Brett 3 zwischen Kevin Mantsch (3.) und Nicolas Koch (4.).

Während sich Rainer Wenz an Brett zwei zäh gegen die Gewinnversuche von Stefan Stenger verteidigte und letztlich ein Remis herausholte, verlief der Kampf der beiden vielversprechenden Nachwuchsspieler an Brett 3 sehr spannend. Zwischenzeitlich sah es nach einem Erfolg im Angriff von Nicolas aus. Kevin verteidigte sich jedoch in der Zeitnotphase ideenreich. Als sich nach der Zeitkontrolle der Pulverdampf über der Schlacht auf dem Brett lichtete, hatte Kevin klaren Vorteil. Den konnte er aber nicht verwerten und am Ende hatte Nicolas mit einem Sieg das glücklichere Ende für sich.

Die Punkte holten:
Willsbach 3: Mönig, Möller, Daniel Hähnle, Hörger je 1, Wenz 1/2.
Willsbach 4: Nicolas Koch, Jan Hähnle, Döttling je 1, Stenger 1/2.

TSV Willsbach 3 - TSV Gerabronn 1 3,5:4,5

Unsere bereits abgestiegene 3. Mannschaft schlug sich gegen den Tabellenführer sehr beachtlich. So trennte man sich an nicht weniger als 5 Brettern mit Unentschieden, einen kampflosen Sieg fuhr Rainer Wenz ein, ansonsten erzielten die halben Punkte Gürkan Haydan, Fabian Pfaff, Horst Heinl, Peter Möller und Peter Moenig.

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2017-2018

SF HN-Biberach 2 - TSV Willsbach 3 4,5:3,5

Unsere bereits abgestiegene 3. Mannschaft konnte sich überraschend gut in Biberach verkaufen. Vor allem unsere jungen Ersatzspieler wussten zu gefallen. Jan Hähnle erzielte für Willsbach den einzigen Sieg am Brett. Seine Mannschaftskollegen Fabian Pfaff und Peter Möller konnten sich über kampflose Siege freuen. Daniel Hähnle einigte sich auf Remis mit seinem Gegner. Auch hier steht ein Neuanfang bevor, einige ältere Spieler sind im Verlauf der Saison zurückgetreten und müssen nun durch Nachwuchsspieler ersetzt werden.

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2017-2018

TSV Willsbach 3 - VfL Eberstadt 1 3,5:4,5

Eine knappe und unglückliche Heimniederlage musste unsere 3. Mannschaft gegen die ebenfalls abstiegsbedrohten Eberstädter hinnehmen. Den einzigen Tagessieg für Willsbach konnte unser Nachwuchsspieler Fabian Pfaff erzielen. Ansonsten konnten sich Gürkan Haydan, Rainer Wenz, Thomas Förnzler, Horst Heinl und Peter Moenig mit halben Punkten in den Spielbericht eintragen. Der Frust nach dieser Niederlage sitzt besonders bei unserem langjährigen Mannschaftsführer Walter Gerlach tief, nach längerer Krankheitspause hatte er sich für das Comeback deutlich mehr persönlich und für die Mannschaft erhofft. Noch aber ist nicht alles aussichtslos, immerhin stehen noch 3 Spieltage auf dem Programm und die Mannschaft hat immer noch Gelegenheit, zu zeigen, dass sie besser als der derzeitige Tabellenplatz ist.

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2017-2018

SC Bad Wimpfen 2 - TSV Willsbach 3 5,5:2,5

Weiter ohne Sieg bleibt die erste Mannschaft auch im neuen Jahr. Erfreulich verlief das Debüt von Gürkan Heydan, nach langer Spielpause ein schöner Sieg für Ihn gegen seinen erfahrenen Gegner aus Bad Wimpfen. Erwähnenswert auch der Sieg unseres Nachwuchsspielers Thomas Förnzler, der ebenfalls gewinnen konnte. Unser Topscorer Rainer Wenz konnte zum Endergebnis noch einen halben Punkt beisteuern. Die Mannschaft muss weiterhin auf dem letzten Platz ausharren mit 2 Punkten Abstand zum VFL Eberstadt.

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2017-2018

TSV Willsbach 3 - SV Böckingen 3 3,5:4,5

Eine weitere knappe Niederlage musste Willsbach 3 hinnehmen. Zunächst hatte es gut für unser Team begonnen, man lag 2,5 zu 0,5 vorne, dann ging aber leider nichts mehr. Rainer Wenz und Peter Moenig holten Siege für Willsbach, Fabian Pfaff, Horst Heinl und Karl Weiss wenigstens noch ein Unentschieden.

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2017-2018